Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein

Rohe Klöße Rezept

120 Min.

Mittelschwer

Kochen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


12

Portionen


  • Salz

  • 3.5 kg

    mehligkochende Kartoffel, groß

  • 2 Msp.

    Knödelhilfe oder ein paar Spritzer Weißweinessig

Angaben pro Portion


  • 133

    Kilokalorien

  • 27 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 0

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Kartoffeln waschen und schälen. Ca. 1 kg Kartoffeln je nach Größe halbieren oder vierteln und in einem Topf mit Salzwasser bedecken. Eine Vierkantreibe in eine große Schüssel stellen. Die restlichen Kartoffeln auf der feinen Seite der Reibe sehr fein raffeln. Die Kartoffelmasse mit Knödelhilfe oder etwas Essig mischen, damit sie nicht grau wird. Die Kartoffelmasse in ein Küchentuch geben und sehr stark auspressen (die Masse muss wirklich sehr trocken sein, das geht am besten mit einer Kartoffelpresse). Das Kartoffelwasser auffangen und 15 Minuten stehen lassen.

  • 2

    Inzwischen die Kartoffelstücke 25-30 Minuten kochen. Die sehr trockene Kartoffelmasse in einer großen Schüssel zerpflücken, damit keine Klümpchen entstehen.

  • 3

    Gekochte Kartoffeln abgießen, Kochwasser auffangen. Kartoffeln mit 150-200 ml Kochwasser zu einem feinen Brei zerstampfen. Den heißen Kartoffelbrei mit der rohen Kartoffelmasse mit den Händen sorgfältig mischen. (Achtung, Verbrennungsgefahr! Hände immer wieder in sehr kaltes Wasser tauchen.)

  • 4

    Das aufgefangene Kartoffelwasser vorsichtig abgießen, die abgesetzte zähe Stärke mit der Knödelmasse mischen, mit etwas Salz würzen.

  • 5

    In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Aus der Knödelmasse 12-14 Knödel formen. In das sehr heiße, aber nicht kochende Wasser gleiten lassen. Das Knödelwasser (ist nach Hinzufügen der Knödel abgekühlt) bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Die Hitze dann etwas reduzieren, die Knödel 15-20 Minuten ziehen lassen (das Wasser darf nicht mehr kochen). Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und zu Hasenkeulen servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Rohe Klöße Rezept"


12

Portionen


  • Salz

  • 3.5 kg

    mehligkochende Kartoffel, groß

  • 2 Msp.

    Knödelhilfe oder ein paar Spritzer Weißweinessig

Angaben pro Portion


  • 133

    Kilokalorien

  • 27 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 0

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>