Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Gabi Zimmermann

Kürbisknödel mit Majoransauce Rezept

120 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Sauce

  • Salz

  • weißer Pfeffer

  • Salz

  • 4 Tl

    Kürbiskernöl

  • 6 Stiele

    Majoran

  • 40 g

    Schalotte

  • 60 g

    Kartoffel

  • 20 g

    Butter

  • 150 ml

    trockener Wermut, z. B. Noilly Prat

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • 200 ml

    Milch

  • Knödel

  • Salz

  • Pfeffer

  • Stärke zum Bearbeiten

  • 1

    Ei, Kl. M

  • Muskat

  • 600 g

    mehligkochende Kartoffel

  • 30 g

    Hartweizengrieß

  • 1 kg

    Hokkaido-Kürbis

  • 1.5 El

    Weißweinessig

  • 30 g

    Kürbiskern

  • 15 g

    Speisestärke

  • 150 ml

    Gemüsefond

  • 20 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 573

    Kilokalorien

  • 39 g

    Kohlenhydrate

  • 11 g

    Eiweiß

  • 39 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Knödel die Kartoffeln waschen, mit Schale auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 1 Stunde bei 160 Grad backen (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert). Inzwischen den Kürbis putzen, entkernen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben auf das Blech zu den Kartoffeln geben und 25-30 Minuten mitgaren. Dann herausnehmen, klein schneiden und mit dem Schneidstab pürieren.

  • 2

    4 El Kürbispüree mit 1/2 El Essig in einen Topf geben und bei sehr milder Hitze in ca. 10 Minuten zur einer dicklichen Paste einkochen; dabei öfter umrühren, salzen.

  • 3

    Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, in einem Mörser fein zerstoßen. 10 g davon mit der Kürbispaste mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

  • 4

    Restliches Kürbispüree mit dem Gemüsefond in einem Topf verrühren, mit Salz, Pfeffer und restlichem Essig würzen. In einem anderen Topf die Butter schmelzen lassen, die restlichen zerstoßenen Kürbiskerne damit vermengen. Kürbispüree und Kürbiskernbutter ebenfalls beiseite stellen.

  • 5

    Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, kurz ausdämpfen lassen, schälen und zweimal durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Kartoffelmasse mit Grieß, Stärke und Ei rasch verkneten, dabei mit Salz und Muskat würzen. Kartoffelteig auf einer mit wenig Speisestärke bestäubten Arbeitsfläche in 4 Portionen teilen. Die Teigstücke mit in Speisestärke bemehlten Händen zu Kugeln formen, die Kugeln leicht flach drücken, mit je 1/4 der Kürbispaste füllen, den Teig darüber klappen und zu Knödeln formen.

  • 6

    Für die Sauce die Majoranblätter grob zerschneiden, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, in ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Schalotten fein würfeln. Kartoffeln schälen und fein schneiden. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, Schalotten und Kartoffeln darin bei milder Hitze 1-2 Minuten glasig dünsten, mit Wermut ablöschen und stark einkochen lassen. Mit Sahne und Milch auffüllen und offen ca. 10 Minuten schwach kochen lassen, dabei mit Salz und weißem Pfeffer würzen. Majoran dazugeben, mit dem Schneidstab fein pürieren. Sauce durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen.

  • 7

    In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Knödel hineingeben und sobald sie oben schwimmen noch weitere 8-10 Minuten ziehen lassen. Majoransauce, Kürbis- püree und Kürbiskernbutter erwärmen. Jeweils 1 Knödel mit etwas Püree und Sauce auf vorgewärmte Teller geben, mit Kürbiskernbutter und -öl beträufelt servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kürbisknödel mit Majoransauce Rezept"


4

Portionen


  • Sauce

  • Salz

  • weißer Pfeffer

  • Salz

  • 4 Tl

    Kürbiskernöl

  • 6 Stiele

    Majoran

  • 40 g

    Schalotte

  • 60 g

    Kartoffel

  • 20 g

    Butter

  • 150 ml

    trockener Wermut, z. B. Noilly Prat

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • 200 ml

    Milch

  • Knödel

  • Salz

  • Pfeffer

  • Stärke zum Bearbeiten

  • 1

    Ei, Kl. M

  • Muskat

  • 600 g

    mehligkochende Kartoffel

  • 30 g

    Hartweizengrieß

  • 1 kg

    Hokkaido-Kürbis

  • 1.5 El

    Weißweinessig

  • 30 g

    Kürbiskern

  • 15 g

    Speisestärke

  • 150 ml

    Gemüsefond

  • 20 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 573

    Kilokalorien

  • 39 g

    Kohlenhydrate

  • 11 g

    Eiweiß

  • 39 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>