Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Janne Peters

Toffee-Brownie mit Rotweinäpfeln Rezept

120 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Portionen


  • Brownie

  • 3

    Ei, Kl. M

  • Salz

  • 125 g

    Zartbitterkuvertüre

  • 70 g

    Walnusskern

  • 75 g

    Mehl, gesiebt

  • 10 g

    Kakaopulver

  • 1 Tl

    Backpulver

  • 150 g

    Zucker

  • 120 ml

    Öl

  • Rotweinäpfel

  • 1

    Sternanis

  • 2

    säuerlicher Apfel

  • 150 g

    Zucker

  • 500 ml

    Rotwein

  • 250 ml

    Holunderbeersaft

  • 300 ml

    roter Traubendirektsaft (Reformhaus)

  • 2 Tl

    Speisestärke

  • Toffeeglasur

  • 150 g

    Zucker

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 2 Tl

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 708

    Kilokalorien

  • 67 g

    Kohlenhydrate

  • 8 g

    Eiweiß

  • 44 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Rotweinäpfel Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mit Rotwein, Holunderbeer- und Traubensaft auffüllen. Anis dazugeben, 5 Minuten kochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat. Inzwischen die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Äpfel in den Sud geben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Die Äpfel herausheben, den Sud aufkochen, um 1/3 einkochen und mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke sirupartig binden. Die Äpfel wieder dazugeben und mindestens 8 Stunden, besser über Nacht, darin ziehen lassen.

  • 2

    Für den Brownie den Boden eines Backblechs (30x20 cm) mit Backpapier auslegen. Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Walnüsse nicht zu fein hacken. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Eier mit Zucker und 1 Prise Salz in einer Küchenmaschine mit Schneebesen ca. 10 Minuten cremig-dicklich aufschlagen. Öl und Kuvertüre zügig einrühren, dann Mehlmischung und Nüsse sorgfältig unterheben. Die Teigmasse auf dem Blech verteilen, die Oberfläche glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene 20-25 Minuten bei 180 Grad backen (Gas 2-3, Umluft 170 Grad). Herausnehmen und abkühlen lassen.

  • 3

    Für die Glasur den Zucker in einem kleinen, hohen Topf hellbraun karamellisieren. Mit der Sahne auffüllen und unter Rühren auf ca. 200 ml einkochen lassen. Mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke dicklich binden. Glasur lauwarm abkühlen lassen.

  • 4

    Apfelhälften in jeweils 6 Spalten schneiden. Brownie aus der Form lösen und in 12 Stücke schneiden. Jeweils mit etwas Toffeeglasur dünn bestreichen und mit den Apfelstücken und etwas Rotweinsirup servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Toffee-Brownie mit Rotweinäpfeln Rezept"


8

Portionen


  • Brownie

  • 3

    Ei, Kl. M

  • Salz

  • 125 g

    Zartbitterkuvertüre

  • 70 g

    Walnusskern

  • 75 g

    Mehl, gesiebt

  • 10 g

    Kakaopulver

  • 1 Tl

    Backpulver

  • 150 g

    Zucker

  • 120 ml

    Öl

  • Rotweinäpfel

  • 1

    Sternanis

  • 2

    säuerlicher Apfel

  • 150 g

    Zucker

  • 500 ml

    Rotwein

  • 250 ml

    Holunderbeersaft

  • 300 ml

    roter Traubendirektsaft (Reformhaus)

  • 2 Tl

    Speisestärke

  • Toffeeglasur

  • 150 g

    Zucker

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 2 Tl

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 708

    Kilokalorien

  • 67 g

    Kohlenhydrate

  • 8 g

    Eiweiß

  • 44 g

    Fett

/>