Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
New Africa / Adobe Stock

Lammrücken mit Sesam-Honig-Kruste Rezept

60 Min.

Mittelschwer

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Lammrücken

  • Salz

  • 30 ml

    Lammfond

  • 40 g

    Honig

  • 20 g

    Butter

  • 50 g

    helle Sesamsaat

  • 600 g

    Lammrücken, ausgelöst, (küchenfertig)

  • 2 El

    Baharat

  • 3 El

    Olivenöl

  • Linsenpüree

  • 1

    Zwiebel, 50 g

  • 2

    Knoblauchzehe

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Tl

    Kuminsaat

  • 250 g

    gelbe Linsen

  • 40 g

    glatte Petersilie

  • 3 El

    Olivenöl

  • 1 Tl

    Kurkuma

  • 30 ml

    Lammfond

  • 0.5 Tl

    Chiliflocken, getrocknet

Angaben pro Portion


  • 772

    Kilokalorien

  • 40 g

    Kohlenhydrate

  • 45 g

    Eiweiß

  • 47 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Lammrücken Fond, Honig, Butter und Sesamsaat bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren in 15-20 Minuten zu einer dicklichen Masse einkochen. Dann von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen. Den Lammrücken rundum kräftig mit Baharat einreiben und 30 Minuten marinieren.

  • 2

    Für das Linsenpüree die Kuminsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten. Anschließend im Mörser fein zerreiben. Die Linsen unter kaltem Wasser abspülen, mit kaltem Wasser aufkochen und bei mittlerer Hitze in 10-15 Minuten weich kochen.

  • 3

    Inzwischen Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken.

  • 4

    Das Olivenöl erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Kumin und Kurkuma darin 1-2 Minuten andünsten, mit Lammfond ablöschen. Linsen in ein Sieb gießen und tropfnass in den Topf zurückgeben. Zwiebel-Knoblauch-Sud zu den Linsen geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Petersilie und Chiliflocken dazugeben und gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm stellen.

  • 5

    Für den Lammrücken das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin bei starker Hitze pro Seite 1 Minute anbraten. Dann weitere 2 Minuten von jeder Seite bei mittlerer Hitze fertig braten. Leicht salzen, von der Kochstelle nehmen und mit Alufolie abdecken. Die Sesammasse mit den Händen etwa 2-3 mm dick auf die Größe des Lammrückens formen und die Oberseite damit belegen. Im Backofen unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der oberen Schiene so lange überbacken, bis eine hellbraune Kruste entsteht.

  • 6

    Fleisch mit einem scharfen Sägemesser vorsichtig in 3-4 cm dicke Stücke schneiden und mit dem Linsenpüree auf Tellern anrichten. Dazu passt Joghurt mit Koriandergrün.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Lammrücken mit Sesam-Honig-Kruste Rezept"


4

Portionen


  • Lammrücken

  • Salz

  • 30 ml

    Lammfond

  • 40 g

    Honig

  • 20 g

    Butter

  • 50 g

    helle Sesamsaat

  • 600 g

    Lammrücken, ausgelöst, (küchenfertig)

  • 2 El

    Baharat

  • 3 El

    Olivenöl

  • Linsenpüree

  • 1

    Zwiebel, 50 g

  • 2

    Knoblauchzehe

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Tl

    Kuminsaat

  • 250 g

    gelbe Linsen

  • 40 g

    glatte Petersilie

  • 3 El

    Olivenöl

  • 1 Tl

    Kurkuma

  • 30 ml

    Lammfond

  • 0.5 Tl

    Chiliflocken, getrocknet

Angaben pro Portion


  • 772

    Kilokalorien

  • 40 g

    Kohlenhydrate

  • 45 g

    Eiweiß

  • 47 g

    Fett

/>