Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Heino Banderob

Kräuter-Forellenfilets Rezept

20 Min.

Mittelschwer

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • 2

    Wacholderbeere

  • Grün von 1 Fenchenknolle

  • 1

    Bio-Zitrone

  • 4

    geräucherte Forellenfilets (á ca. 170 g)

  • Fenchel (ca. 200 g)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Bund

    Dill

  • 7 El

    Olivenöl

  • 5 El

    Aceto balsamico

  • 1 El

    Senf

  • 1 El

    Honig

Angaben pro Portion


  • 281

    Kilokalorien

  • 10 g

    Kohlenhydrate

  • 14 g

    Eiweiß

  • 20 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Wacholderbeeren im Mörser fein zerstoßen, Dill fein hacken, das Grün von der Fenchelknolle ebenfalls fein hacken. Die Schale von unbehandelter Zitrone fein abreiben, Saft auspressen. Alles miteinander vermengen und auf 4 geräucherte Forellenfilets ohne Haut verteilen. Fenchel in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und in einer großen, beschichteten Pfanne in 3 El Olivenöl 6-8 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Scheiben auf Tellern verteilen. Für die Vinaigrette Aceto balsamico mit Senf, Honig und 4 El Olivenöl glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Fenchelscheiben träufeln. Vor dem Servieren die Forellenfilets auf einem Teller im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 2-3 Min. erwärmen und auf dem Fenchelsalat anrichten.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kräuter-Forellenfilets Rezept"


4

Portionen


  • 2

    Wacholderbeere

  • Grün von 1 Fenchenknolle

  • 1

    Bio-Zitrone

  • 4

    geräucherte Forellenfilets (á ca. 170 g)

  • Fenchel (ca. 200 g)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Bund

    Dill

  • 7 El

    Olivenöl

  • 5 El

    Aceto balsamico

  • 1 El

    Senf

  • 1 El

    Honig

Angaben pro Portion


  • 281

    Kilokalorien

  • 10 g

    Kohlenhydrate

  • 14 g

    Eiweiß

  • 20 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>