Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Richard Stradtmann

Pochierte Äpfel mit Lavendelgelee Rezept

50 Min.

Mittelschwer

Kochen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Apfel

  • 1

    Bio-Zitrone

  • 4

    Äpfel (à 170 g)

  • evtl. einige kandierte Veilchen

  • 750 ml

    trockener Weißwein

  • 125 g

    Zucker

  • 100 g

    Honig, flüssig

  • 25 g

    Butter

  • 100 g

    Crème fraîche

  • Lavendelgelee

  • 3 Blätter

    weiße Gelatine

  • 750 ml

    trockener Weißwein

  • 125 g

    Zucker

  • 2 Tl

    Zitronensaft

  • 2 Tl

    getrocknete Lavendelblüten

Angaben pro Portion


  • 319

    Kilokalorien

  • 49 g

    Kohlenhydrate

  • 2 g

    Eiweiß

  • 10 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für das Lavendelgelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wein, Zu-cker und Zitronensaft aufkochen und vom Herd nehmen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Lavendelblüten zugeben und 1 Stunde bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb in eine flache Schale geben, Gelee im Kühlschrank fest werden lassen.

  • 2

    Für die Äpfel Zitrone abspülen, Zitronenschale dünn abschälen. Schale mit Weißwein, Zucker, Honig und Butter in einem breiten Topf (in den die Äpfel nebeneinander passen) aufkochen.

  • 3

    Die Äpfel, bis auf den oberen Rand, schälen. Kerngehäuse von der Unterseite mit einem Kugelausstecher entfernen. Äpfel in den Topf geben und mit einem kleinen Teller beschweren, damit die Äpfel vollständig von der Flüssigkeit bedeckt sind. Erneut aufkochen und bei milder Hitze 25 Minuten knapp unter dem Siedepunkt pochieren. In der Flüssigkeit vollständig abkühlen lassen.

  • 4

    Zum Servieren die Äpfel aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen. Crème fraîche mit den Quirlen des Handrührers halbsteif schlagen. Lavendelgelee mit einem Schneebesen durchrühren und in 4 tiefe Teller geben. Abgetropfte Äpfel darauf setzen, Crème fraîche auf die Äpfel geben. Nach Belieben mit gehackten, kandierten Veilchen garnieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Pochierte Äpfel mit Lavendelgelee Rezept"


4

Portionen


  • Apfel

  • 1

    Bio-Zitrone

  • 4

    Äpfel (à 170 g)

  • evtl. einige kandierte Veilchen

  • 750 ml

    trockener Weißwein

  • 125 g

    Zucker

  • 100 g

    Honig, flüssig

  • 25 g

    Butter

  • 100 g

    Crème fraîche

  • Lavendelgelee

  • 3 Blätter

    weiße Gelatine

  • 750 ml

    trockener Weißwein

  • 125 g

    Zucker

  • 2 Tl

    Zitronensaft

  • 2 Tl

    getrocknete Lavendelblüten

Angaben pro Portion


  • 319

    Kilokalorien

  • 49 g

    Kohlenhydrate

  • 2 g

    Eiweiß

  • 10 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>