Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Janne Peters

Kalbstatar mit Wasabi-Mayonnaise Rezept

75 Min.

Mittelschwer

Hauptspeise


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Kalbstatar mit Avodaco

  • Pfeffer

  • 2

    Avocado, klein, mittelreif

  • Olivenöl zum Bestreichen

  • Salz

  • 80 g

    Möhre

  • 80 g

    Rettich

  • 10 g

    Ingwer, frisch

  • 300 g

    Kalbsfilet

  • 1 Tl

    dunkles Sesamöl

  • 2 El

    Olivenöl

  • 4 El

    Limettensaft

  • 1 El

    Weißweinessig

  • 2 El

    Öl

  • 1 Pk.

    Sprossen, gemischt, z. B. Radieschensprossen

  • 1 g

    Wakame-Algen, Instant, ca. 1 Tl, Reformhaus

  • Wasabi-Mayonnaise

  • 1 El

    Mayonnaise

  • 50 ml

    Milch

  • 3 Tl

    Wasabi

  • 150 g

    Seidentofu, sehr cremig, aus dem Reformhaus

Angaben pro Portion


  • 472

    Kilokalorien

  • 4 g

    Kohlenhydrate

  • 24 g

    Eiweiß

  • 40 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Tofu mit Mayonnaise, Milch und Wasabipaste cremig pürieren, kalt stellen.

  • 2

    Möhren und Rettich putzen und schälen. Beides auf einer Reibe in sehr feine Streifen raspeln. Sofort in eiskaltes Wasser legen.

  • 3

    Algen in lauwarmem Wasser nach Packungsanweisung 15 Minuten einweichen. Ingwer schälen und sehr fein reiben. Kalbfleisch erst in dünne Scheiben, dann in sehr feine Würfel schneiden. Mit Ingwer, Sesamöl, Olivenöl und Pfeffer verrühren, kalt stellen.

  • 4

    Avocados halbieren, entkernen, Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herausheben. Avocadohälften längs in 2 mm dünne Scheiben schneiden. Mit 1-2 El Limettensaft sorgfältig bestreichen und mit Pfeffer würzen.

  • 5

    Möhren und Rettich sorgfältig abtropfen lassen. Algen abtropfen lassen und grob schneiden.

  • 6

    Einen Metallring (8 cm Ø) innen mit Olivenöl bestreichen und auf einen Teller setzen. Den Ring innen mit jeweils 8 Avocadoscheiben (mit der gewölbten Seite nach oben) leicht überlappend auslegen. Kalbstatar jetzt erst mit Salz und restlichem Limettensaft würzen und mit den Algen mischen. 1/4 des Tatars in die Mitte des Ringes setzen und leicht andrücken. Den Ring vorsichtig nach oben abziehen. Mit den restlichen Avocadoscheiben und Kalbstatar ebenso verfahren und insgesamt 4 Türmchen herstellen.

  • 7

    Möhren und Rettich mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl mischen und auf dem Tatar verteilen. Sprossen auf dem Gemüse verteilen. Mit der Wasabi-Mayonnaise sofort servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kalbstatar mit Wasabi-Mayonnaise Rezept"


4

Portionen


  • Kalbstatar mit Avodaco

  • Pfeffer

  • 2

    Avocado, klein, mittelreif

  • Olivenöl zum Bestreichen

  • Salz

  • 80 g

    Möhre

  • 80 g

    Rettich

  • 10 g

    Ingwer, frisch

  • 300 g

    Kalbsfilet

  • 1 Tl

    dunkles Sesamöl

  • 2 El

    Olivenöl

  • 4 El

    Limettensaft

  • 1 El

    Weißweinessig

  • 2 El

    Öl

  • 1 Pk.

    Sprossen, gemischt, z. B. Radieschensprossen

  • 1 g

    Wakame-Algen, Instant, ca. 1 Tl, Reformhaus

  • Wasabi-Mayonnaise

  • 1 El

    Mayonnaise

  • 50 ml

    Milch

  • 3 Tl

    Wasabi

  • 150 g

    Seidentofu, sehr cremig, aus dem Reformhaus

Angaben pro Portion


  • 472

    Kilokalorien

  • 4 g

    Kohlenhydrate

  • 24 g

    Eiweiß

  • 40 g

    Fett

/>