Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Janne Peters

Schäufelesülze Rezept

180 Min.

Mittelschwer

Blanchieren


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


12

Portionen


  • Sülze

  • 1

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Bund

    Suppengrün

  • 1 kg

    Schweinefüße (vom Metzger klein gehackt)

  • 2 Stiele

    Liebstöckel

  • 1 Tl

    Pfefferkorn

  • 1.8 kg

    Schäufele (gepökelte und geräucherte Schweineschulter)

  • 100 g

    Möhren, Porree, Sellerie

  • Vinaigrette

  • 1

    rote Zwiebel

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 5 El

    Obstessig

  • 1 Tl

    Kräutersenf

  • 10 El

    Öl

  • 3 El

    Wildkräuteröl

  • 2 Stiele

    Liebstöckel

  • 3 Stiele

    Kerbel

Angaben pro Portion


  • 197

    Kilokalorien

  • 1 g

    Kohlenhydrate

  • 11 g

    Eiweiß

  • 16 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Suppengrün putzen und grob zerkleinern. Schweinsfüße in kochendem Wasser blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen. Schweinsfüße in einem großen Topf mit 3-4 l kaltem Wasser, Suppengrün, Lorbeer, Liebstöckel, Salz und Pfefferkörnern aufkochen. Schäufele hineinlegen, Hitze reduzieren und offen bei mittlerer Hitze 2 1/2 Stunden garen (dabei darauf achten, dass das Schäufele immer gut mit Flüssigkeit bedeckt ist).

  • 2

    Schäufele (Achtung: Beim Metzger vorbestellen - mit Knochen und Schwarte) aus der Brühe nehmen und abkühlen lassen. 1,5 l Brühe abmessen, durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen und offen auf 1 l einkochen lassen. Brühe herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 3

    Inzwischen Möhren, Porree und Sellerie putzen, schälen und getrennt sehr fein würfeln. Möhren und Sellerie in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Porree in den letzten 30 Sekunden dazugeben. Gemüse abgießen, abschrecken und sehr gut zwischen Küchenpapier oder zwischen Küchentüchern abtropfen lassen.

  • 4

    Schäufelefleisch vom Knochen lösen, dabei Fett, Schwarte und Knorpel entfernen. Das Fleisch (es sollten ca. 600 g sein) fein schneiden, mit dem Gemüse und der Brühe mischen. In 12 Portionsförmchen (à 150 ml Inhalt) füllen und über Nacht kalt stellen.

  • 5

    Für die Vinaigrette die Zwiebel in sehr feine Streifen schneiden. Essig, Senf, Öl und Kräuteröl mit 5 El Wasser verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Liebstöckel und Kerbel nicht zu fein hacken. Kräuter und Zwiebeln erst kurz vorm Servieren in die Vinaigrette rühren. Die Förmchen mit der Sülze kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen. Mit der Vinaigrette servieren. Dazu passen Bratkartoffeln und Salat.

  • 6

    Tipp: Wer ganz sicher gehen möchte, dass die Sülze gelingt, macht nach Schritt 2 eine Gelierprobe. Dafür 100 ml Brühe in eine Tasse füllen und 1 Stunde kalt stellen - es sollte sich dann ein festes Gelee gebildet haben. Falls das nicht der Fall sein sollte, gibt man zusätzlich 2 Blatt Gelatine in die Brühe.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Schäufelesülze Rezept"


12

Portionen


  • Sülze

  • 1

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1 Bund

    Suppengrün

  • 1 kg

    Schweinefüße (vom Metzger klein gehackt)

  • 2 Stiele

    Liebstöckel

  • 1 Tl

    Pfefferkorn

  • 1.8 kg

    Schäufele (gepökelte und geräucherte Schweineschulter)

  • 100 g

    Möhren, Porree, Sellerie

  • Vinaigrette

  • 1

    rote Zwiebel

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 5 El

    Obstessig

  • 1 Tl

    Kräutersenf

  • 10 El

    Öl

  • 3 El

    Wildkräuteröl

  • 2 Stiele

    Liebstöckel

  • 3 Stiele

    Kerbel

Angaben pro Portion


  • 197

    Kilokalorien

  • 1 g

    Kohlenhydrate

  • 11 g

    Eiweiß

  • 16 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>