Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Maike Jessen

Linseneintopf mit Pökelzunge Rezept

200 Min.

Mittelschwer

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Portionen


  • 15

    Pfefferkorn

  • 2

    Lorbeerblatt

  • Olivenöl, zum Beträufeln

  • 1.5 kg

    Kalbsknochen

  • 200 g

    Zwiebel

  • 1 kg

    gepökelte Kalbszunge (beim Metzger vorbestellen)

  • 1 Bund

    Suppengrün

  • 300 g

    Pastinake

  • 250 g

    Bundmöhre, klein

  • 200 g

    Staudensellerie, mit Grün

  • 150 g

    Porree

  • 250 g

    Puy-Linsen

  • 50 g

    Cranberry, getrocknet

Angaben pro Portion


  • 380

    Kilokalorien

  • 24 g

    Kohlenhydrate

  • 28 g

    Eiweiß

  • 19 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Kalbsknochen in 4 l kochendes Wasser geben und 4-5 Minuten kochen lassen. Dann abgießen und unter fließend kaltem Wasser gründlich abspülen.

  • 2

    Zwiebel quer halbieren und mit den Schnittflächen nach unten in einer Pfanne ohne Fett bei starker Hitze dunkelbraun rösten. Kalbsknochen mit der Kalbszunge in einen großen Topf geben und mit 4 l kaltem Wasser auffüllen. Aufkochen lassen und abschäumen. Zwiebel, Suppengrün, Pfefferkörner und Lorbeerblätter dazugeben und bei mittlerer Hitze 2 Stunden kochen; dabei mehrmals abschäumen.

  • 3

    In der Zwischenzeit die Pastinaken schälen, längs halbieren und schräg in 3-4 mm dicke Stücke schneiden. Möhren schälen. Vom Staudensellerie die Blätter abzupfen und beiseite legen. Staudensellerie putzen, entfädeln und quer in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Porree putzen, nur das Weiße und Hellgrüne quer in 1 cm breite Stücke schneiden. Linsen kalt abspülen.

  • 4

    Kalbszunge herausnehmen. Den Fond durch ein Küchentuch in einen Topf gießen. 2 l Fond abmessen, Kalbszunge und Linsen hineingeben, aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze weitere 30 Minuten kochen. Nach 10 Minuten Garzeit die Pastinaken und Möhren dazugeben, nach weiteren 10 Minuten Garzeit Staudensellerie, Porree und Cranberries dazugeben.

  • 5

    Zunge herausnehmen, häuten und in dünne Scheiben schneiden. Zungenscheiben zurück in den Eintopf geben, kurz aufkochen lassen. Mit Staudensellerieblättern bestreuen, in tiefe Teller füllen und mit etwas Olivenöl beträufeln.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Linseneintopf mit Pökelzunge Rezept"


8

Portionen


  • 15

    Pfefferkorn

  • 2

    Lorbeerblatt

  • Olivenöl, zum Beträufeln

  • 1.5 kg

    Kalbsknochen

  • 200 g

    Zwiebel

  • 1 kg

    gepökelte Kalbszunge (beim Metzger vorbestellen)

  • 1 Bund

    Suppengrün

  • 300 g

    Pastinake

  • 250 g

    Bundmöhre, klein

  • 200 g

    Staudensellerie, mit Grün

  • 150 g

    Porree

  • 250 g

    Puy-Linsen

  • 50 g

    Cranberry, getrocknet

Angaben pro Portion


  • 380

    Kilokalorien

  • 24 g

    Kohlenhydrate

  • 28 g

    Eiweiß

  • 19 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>