Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein

Geflügelleberparfait im Kürbiskernmantel mit in Ahornsirup glasierten Apfelspalten Rezept

75 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • 1

    Schalotte

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer, gemahlen

  • Pökelsalz

  • Frischhaltefolie

  • 3

    Äpfel ( Boskop) 3-4

  • 1

    Sternanis

  • Salz

  • 2 El

    Butter (20 g)

  • 200 ml

    Sahne

  • 400 g

    Butter, weich

  • 200 g

    Geflügelleber

  • 30 g

    Zucker (3 EL)

  • 20 g

    Butter (2 EL)

  • 100 ml

    Ahornsirup

  • 250 g

    Kürbiskern

  • 20 ml

    Portwein

Angaben pro Portion


  • 0

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 0

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Geflügelleber darin anbraten. Die Schalottenwürfel hinzufügen und kurz mitbraten. Mit dem Portwein ablöschen und etwas einkochen lassen.

  • 2

    Die Sahne erhitzen. Sahne, die weiche Butter und die gebratene Leber im Mixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Pökelsalz würzen. Eventuell durch ein Sieb passieren. Das Pökelsalz gibt dem Parfait eine schön rosa Farbe. eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen und die Lebermasse hineinfüllen. Das Parfait für etwa 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  • 3

    Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in gleichmäßige Spalten schneiden. Den Zucker in einer Pfanne bei mäßiger Hitze schmelzen und hellbraun karamellisieren lassen. Die Apfelspalten, Butter und Sternanis hinzufügen. Den Ahornsirup angießen und die Apfelspalten 2-3 Minuten dünsten.

  • 4

    Die Kürbiskerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten, salzen und fein hacken. Das Parfait aus der Form stürzen und in den Kürbiskernen wälzen. Das Parfait in Scheiben schneiden und mit den Apfelspalten auf Tellern anrichten. Dazu passt Feldsalat mit Walnussdressing.

  • 5

    Tipp: Die Butter für das Parfait darf nicht flüssig, muss aber schöne weich sein, damit die Lebermasse eine homogene Konsistenz bekommt. Falls Sie keine Terrinenform zur Verfügung haben, können Sie stattdessen auch eine kleine Kastenform verwenden. Die Form lässt sich übrigens leichter mit Frischhaltefolie auslegen, wenn Sie sie vorher mit Wasser ausspülen.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Geflügelleberparfait im Kürbiskernmantel mit in Ahornsirup glasierten Apfelspalten Rezept"


  • 1

    Schalotte

  • Salz

  • schwarzer Pfeffer, gemahlen

  • Pökelsalz

  • Frischhaltefolie

  • 3

    Äpfel ( Boskop) 3-4

  • 1

    Sternanis

  • Salz

  • 2 El

    Butter (20 g)

  • 200 ml

    Sahne

  • 400 g

    Butter, weich

  • 200 g

    Geflügelleber

  • 30 g

    Zucker (3 EL)

  • 20 g

    Butter (2 EL)

  • 100 ml

    Ahornsirup

  • 250 g

    Kürbiskern

  • 20 ml

    Portwein

Angaben pro Portion


  • 0

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 0

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>