Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
New Africa / Adobe Stock

Vanille-Ravioli Rezept

60 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • 4

    Orange

  • 4

    Ei

  • 2

    Vanilleschote

  • Zucker, nach Belieben

  • 175 g

    Ricotta

  • 70 g

    Butter

  • 1 El

    Schlagsahne

  • 100 g

    Mehl

  • 30 g

    Puderzucker

  • 1 El

    Sonnenblumenöl

  • 1 Prisen

    Salz

Angaben pro Portion


  • 0

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 0

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Ein Ei trennen. Aus Eigelb, Mehl, Sonnenblumenöl, 3 El Wasser und einer Prise Salz einen Teig kneten. Diesen in Folie einschlagen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  • 2

    Für die Füllung das Mark aus den Vanillestangen kratzen. Die ausgekratzten Stangen nicht wegwerfen. Einfach in ein Glas mit Zucker legen und ab und zu schütteln - schon hat man Vanillezucker.

  • 3

    2 Eier trennen und die Hälfte der Butter schaumig rühren, nacheinander die Eigelbe, Puderzucker, Vanillemark und den Ricotta zufügen. Die Orangen auspressen und den Saft auf ein Drittel einkochen lassen. Das letze Ei auch noch trennen und das Eigelb mit der Sahne verrühren.

  • 4

    Den Teig aus dem Kühlschrank holen und am besten mit einer Nudelmaschine ausrollen. Auf den Nudelteig teelöffelgroße Häufchen der Füllung setzen. Die Ränder mit der Ei/Sahne Mischung einstreichen. Eine zweite Teigplatte darauflegen und vorsichtig andrücken. Mit einem Teigroller oder einer runden Form Ravioli ausstechen.

  • 5

    In einem großen Topf Wasser erhitzen, leicht zuckern und salzen. Die Ravioli ins sprudelnde Wasser geben. Die Hitze reduzieren und die Teigtaschen noch 5 Minuten ziehen lassen.

  • 6

    Die restliche Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Ravioli darin schwenken und den Orangensaft zugeben. Sie sollten dann sofort serviert werden. Wer es noch süßer möchte, lässt in einer Pfanne Zucker karamellisieren und schwenkt dann die Ravioli damit.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Vanille-Ravioli Rezept"


  • 4

    Orange

  • 4

    Ei

  • 2

    Vanilleschote

  • Zucker, nach Belieben

  • 175 g

    Ricotta

  • 70 g

    Butter

  • 1 El

    Schlagsahne

  • 100 g

    Mehl

  • 30 g

    Puderzucker

  • 1 El

    Sonnenblumenöl

  • 1 Prisen

    Salz

Angaben pro Portion


  • 0

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 0

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>