Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Stefan Thurmann

Kalbsbraten mit Zwiebelsauce Rezept

180 Min.

Mittelschwer

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Portionen


  • 12

    Thymian

  • Pfeffer

  • 1

    Gewürznelke

  • Salz

  • 2 kg

    Kalbsrücken (aus dem Sattelstück mit Fettdeckel)

  • 1 El

    Petersilie, gehackt

  • 7 El

    Öl

  • 150 ml

    Weißwein

  • 30 g

    Butter

  • 200 ml

    roter Portwein

  • 100 ml

    Madeira

  • 1 Tl

    Speisestärke

  • 2 kg

    Ton (in Bastelgeschäften)

  • 200 g

    fetter Speck (in dünnen Scheiben)

  • 12

    Thymian

  • 500 g

    Zwiebel

Angaben pro Portion


  • 344

    Kilokalorien

  • 4 g

    Kohlenhydrate

  • 30 g

    Eiweiß

  • 21 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Kalbsrücken putzen, dabei Deckel, Fett und Sehnen sorgfältig entfernen. Den Kalbsrücken an einer Längsseite rouladenförmig einschneiden, aber nicht durchschneiden, dabei die Sehnen entfernen. Kalbsrücken so aufklappen, dass eine rechteckige Fleischplatte (24 x 22 cm) entsteht.

  • 2

    Die Blätter von 2 Thymianstielen abzupfen und fein hacken. Fleisch mit Pfeffer, Petersilie, gehacktem Thymian würzen. Von einer Schmalseite her zur Roulade aufrollen. Fleisch mit Speck umwickeln, mit Küchengarn zusammenbinden. 8 Thymianstiele zwischen Speck und Küchengarn stecken. Braten kalt stellen.

  • 3

    Kalbsabschnitte (ca. 800 g) und 100 g Zwiebeln grob schneiden, mit 3 El Öl mischen und auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 35 Minuten) auf der untersten Schiene 45 Minuten rösten. Dann in einen hohen Topf füllen. 100 ml Weißwein auf das Backblech gießen und den Bratenansatz mit einem Pinsel vom Blech lösen. Bratensatz in den Topf geben, mit 1,8 l kaltem Wasser auffüllen, langsam aufkochen. 1 Thymianstiel zugeben, Hitze reduzieren und bei milder Hitze offen auf ca. 1 l einkochen.

  • 4

    Kalbsfond durch ein sehr feines Sieb gießen. Restliche Zwiebeln in Ringe schneiden. Butter und 2 El Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln darin hellbraun braten. Mit restlichem Wein ablöschen und mit Fond auffüllen. Nelke und übrigen Thymianstiel zugeben. Sauce offen ca. 20 Minuten auf 500 ml einkochen. Portwein und Madeira im 2. Topf sirupartig einkochen.

  • 5

    Stärke mit wenig kaltem Wasser verrühren, die Sauce damit leicht binden. Portweinsirup zugeben, Sauce salzen und pfeffern.

  • 6

    Kalbsbraten in einer heißen Pfanne im restlichen Öl von allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Tonmasse zunächst mit den Händen so flach wie möglich drücken. Dann mit einem Rollholz zu einem Rechteck (40 x 36 cm) ausrollen. Den Braten auf das obere Drittel legen. Die Tonmasse darüberklappen. Die Naht mit nassen Händen sehr gut zusammendrücken.

  • 7

    Tonpaket auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 220 Grad) auf der untersten Schiene 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten ruhen lassen. Zwiebelsauce erwärmen.

  • 8

    Den Ton mit einem schweren Küchenmesser aufbrechen. Braten herausnehmen, eventuell vorhandene Tonreste vom Braten entfernen. Küchengarn lösen, Kräuter und Speck entfernen. Braten in Scheiben schneiden, mit der Sauce und Wirsinggemüse servieren. Dazu passen Salzkartoffeln.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kalbsbraten mit Zwiebelsauce Rezept"


8

Portionen


  • 12

    Thymian

  • Pfeffer

  • 1

    Gewürznelke

  • Salz

  • 2 kg

    Kalbsrücken (aus dem Sattelstück mit Fettdeckel)

  • 1 El

    Petersilie, gehackt

  • 7 El

    Öl

  • 150 ml

    Weißwein

  • 30 g

    Butter

  • 200 ml

    roter Portwein

  • 100 ml

    Madeira

  • 1 Tl

    Speisestärke

  • 2 kg

    Ton (in Bastelgeschäften)

  • 200 g

    fetter Speck (in dünnen Scheiben)

  • 12

    Thymian

  • 500 g

    Zwiebel

Angaben pro Portion


  • 344

    Kilokalorien

  • 4 g

    Kohlenhydrate

  • 30 g

    Eiweiß

  • 21 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>