Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Heino Banderob

Pistazien-Schnitten Rezept

105 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • Springerle-Teig:

  • 2

    Ei, Kl. M

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 250 g

    Puderzucker, gesiebt

  • 2 Tl

    Zitronensaft

  • 1 El

    brauner Rum

  • 2 Tl

    Anis, gemahlen

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • Füllung

  • 60 g

    Pistazienkern

  • 30 g

    Cranberry, getrocknet

  • 300 g

    weiße Kuvertüre

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 60 g

    Butter, weich

  • 30 g

    Pistazien-Mark (z. B. über Bos Food, Grünstr. 24c, 40667 Meerbusch, Tel.: 02132/1390, www.bosfood.de)

Angaben pro Portion


  • 196

    Kilokalorien

  • 24 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 10 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Teig Eier mit Puderzucker in einer Küchenmaschine mit Schneebesen in 6-8 Minuten sehr cremig schlagen. In der letzten Minute Zitronensaft, Rum und Anis zugeben. Mehl sorgfältig unterarbeiten. Den Teig in Klarsichtfolie gewickelt am besten über Nacht kalt stellen.

  • 2

    Teig halbieren. Beide Teighälften auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn auf 36x21 cm ausrollen. Teigränder begradigen. Mit einem gezackten Rollholz über den Teig rollen, damit ein waffelförmiges Muster entsteht (das geht auch mit einem Fleischklopfer oder der spitzen Seite einer Vierkantreibe). Aus den Teigplatten jeweils 28 Quadrate von je 5x5 cm schneiden. Dicht nebeneinander auf mit Backpapier belegte Backbleche legen und mindestens 6 Stunden an einem kühlen Platz trocknen lassen.

  • 3

    Springerle-Teig im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten backen, bis die Teigränder nur ganz leicht gebräunt sind (Gas 2-3, Umluft 10 Minuten bei 160 Grad). Aus dem Ofen nehmen und auf Kuchengittern abkühlen lassen.

  • 4

    Für die Füllung Pistazien fein hacken. Cranberries fein schneiden. Kuvertüre fein hacken und in einem Schlagkessel im heißen Wasserbad schmelzen. Sahne aufkochen und mit der Kuvertüre verrühren, abkühlen, aber nicht fest werden lassen.

  • 5

    Butter schaumig rühren und mit Pistazien-Mark, Cranberries und 2/3 der Pistazien mit der Kuvertürecreme mischen. Ca. 45 Minuten kalt stellen, bis die Creme fest, aber noch spritzfähig ist. In einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen.

  • 6

    Die Hälfte der Kekse mit der waffelförmigen Seite auf die Arbeitsfläche legen. Die Füllung walnussgroß auf die Kekse spritzen. Restliche Kekse mit der waffelförmigen Seite nach oben auf die Füllung drücken. Die restlichen Pistazien um die Füllung streuen. 1 Stunde kalt stellen. Dann in Keksdosen zwischen Lagen von Backpapier kühl und trocken aufbewahren. Sie halten sich mindestens 10 Tage, werden dann allerdings etwas weicher.

  • 7

    Tipp: So bleiben die Schnitten knusprig: Kekse und Füllung separat aufbewahren und erst bei Bedarf füllen. Pistaziencreme dann nur leicht erwärmen, damit sie geschmeidig wird und sich spritzen lässt.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Pistazien-Schnitten Rezept"


  • Springerle-Teig:

  • 2

    Ei, Kl. M

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 250 g

    Puderzucker, gesiebt

  • 2 Tl

    Zitronensaft

  • 1 El

    brauner Rum

  • 2 Tl

    Anis, gemahlen

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • Füllung

  • 60 g

    Pistazienkern

  • 30 g

    Cranberry, getrocknet

  • 300 g

    weiße Kuvertüre

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 60 g

    Butter, weich

  • 30 g

    Pistazien-Mark (z. B. über Bos Food, Grünstr. 24c, 40667 Meerbusch, Tel.: 02132/1390, www.bosfood.de)

Angaben pro Portion


  • 196

    Kilokalorien

  • 24 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 10 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>