Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Matthias Haupt

Hummerragout Rezept

100 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Zur Vorbereitung:

  • 2

    Hummer, lebende, (à 600 g; ersatzweise 2 vom Fischhändler abgekochte Hummer)

  • Salz

  • 200 g

    Wurzelgemüse, zerkleinertes, (Zwiebeln, Möhren, Fenchel, Porree)

  • 1 El

    Kümmel

  • Hummerragout:

  • 4

    Basilikumblatt

  • 3 El

    Olivenöl

  • 2 El

    Weinbrand

  • 30 g

    Butter

  • 1 Tl

    Tomatenmark

  • 200 g

    Wurzelgemüse, zerkleinertes, (Zwiebeln, Möhren, Fenchel, Porree)

  • 3 El

    Anisette, z. B. Pernod

  • 100 ml

    Weißwein

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 1 Tl

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 372

    Kilokalorien

  • 3 g

    Kohlenhydrate

  • 28 g

    Eiweiß

  • 26 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Hummer vorbereiten: In einem großen Topf zerkleinertes Wurzelgemüse mit reichlich Wasser, Salz und Kümmel aufkochen und zugedeckt 5-10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Hummer einzeln kopfüber in das sprudelnd kochende Wasser geben, Deckel auflegen und 3 Minuten kochen lassen. Die Hummer herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen. Zum Zerteilen den Hummerschwanz drehend vom Brustpanzer lösen und an der Unterseite mit einer Küchenschere seitlich aufschneiden. Das Fleisch herauslösen, halbieren, den Darm entfernen. Kleine Scheren abknicken. Große Scheren und Gelenke mit einem schweren Messer oder einem Plattiereisen aufschlagen. Fleisch ausbrechen und in grobe Stücke schneiden. Für kleine Teile eine Hummergabel zu Hilfe nehmen.

  • 2

    Hummerpanzer waschen, abtropfen lassen, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad auf der 2. Schiene von unten 30 Minuten trocknen lassen (Gas 1-2, Umluft 140 Grad).

  • 3

    Die Hummerpanzer in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einem Plattiereisen zerkleinern.

  • 4

    Olivenöl in einem großen, breiten Topf erhitzen, die Panzerstücke bei mittlerer Hitze 5 Minuten unter Rühren darin rösten. Mit Weinbrand ablöschen, sofort anzünden und vorsichtig flambieren. Anschließend Butter, Tomatenmark und zerkleinertes Gemüse dazugeben, alles 3-4 Minuten dünsten. Mit Anisette, Wein, 100 ml Schlagsahne und 800 ml Wasser auffüllen und offen 45 Minuten schwach kochen lassen.

  • 5

    Die Flüssigkeit durch ein Sieb in einen kleineren Topf gießen, auf 200 ml einkochen und mit der in wenig Wasser angerührten Stärke leicht binden. Die restliche Sahne steif schlagen.

  • 6

    Das vorbereitete Hummerfleisch bei schwacher Hitze 5 Minuten in der Hummersauce erwärmen, aber nicht kochen lassen. Basilikumblätter grob hacken. Steif geschlagene Sahne in die Sauce geben und unterziehen. Das Hummerragout mit Basilikum, Orangenravioli mit Paprikafüllung und Safranbutter (siehe essen & trinken 12/2004) servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Hummerragout Rezept"


4

Portionen


  • Zur Vorbereitung:

  • 2

    Hummer, lebende, (à 600 g; ersatzweise 2 vom Fischhändler abgekochte Hummer)

  • Salz

  • 200 g

    Wurzelgemüse, zerkleinertes, (Zwiebeln, Möhren, Fenchel, Porree)

  • 1 El

    Kümmel

  • Hummerragout:

  • 4

    Basilikumblatt

  • 3 El

    Olivenöl

  • 2 El

    Weinbrand

  • 30 g

    Butter

  • 1 Tl

    Tomatenmark

  • 200 g

    Wurzelgemüse, zerkleinertes, (Zwiebeln, Möhren, Fenchel, Porree)

  • 3 El

    Anisette, z. B. Pernod

  • 100 ml

    Weißwein

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 1 Tl

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 372

    Kilokalorien

  • 3 g

    Kohlenhydrate

  • 28 g

    Eiweiß

  • 26 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>