Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Janne Peters

Kaninchenfilet mit Jakobsmuscheln Rezept

50 Min.

Einfach

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • 2

    Kaninchenrücken (küchenfertig)

  • 4

    Jacobsmuscheln (à ca. 40 g, küchenfertig, ohne Coraille)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 2

    Feigen (à ca. 70 g)

  • 1

    Eiweiß, Kl. M

  • Pflanzenöl zum Frittieren

  • 2

    Knoblauchzehe, zerdrückt

  • 30 g

    Friséesalat

  • 30 g

    Feldsalat

  • 2 El

    Sherry-Essig

  • 7 El

    Olivenöl

  • 60 g

    Tempuramehl

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 10 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 437

    Kilokalorien

  • 13 g

    Kohlenhydrate

  • 29 g

    Eiweiß

  • 29 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Kaninchenfilets vorsichtig vom Knochen lösen, die Silberhäutchen entfernen, Filets kalt stellen. Jakobsmuscheln kalt abwaschen, abtupfen und ebenfalls kalt stellen. Friséesalat putzen, nur das Gelbe und Hellgrüne waschen und gut abtropfen lassen. Feldsalat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Essig mit 5 El Olivenöl verrühren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Feigen schälen und vierteln.

  • 2

    Für den Teig das Tempuramehl mit 70-80 ml sehr kaltem Wasser und dem Eiweiß verrühren, mit etwas Salz würzen. Pflanzenöl in einem geeigneten Topf auf 170 Grad erhitzen. Feigen leicht durch den Teig ziehen, überschüssigen Teig am Schüsselrand abtropfen lassen. Feigen im heißen Fett ca. 30 Sekunden hell frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • 3

    Restliches Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Kaninchenfilets darin bei mittelstarker Hitze 4-5 Minuten rundum braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen und in Alufolie wickeln. Jakobsmuscheln mit Rosmarin und Knoblauch in dieselbe Pfanne geben, 2 Minuten braten, wenden, Butter dazugeben, von der Kochstelle nehmen, kurz ruhen lassen.

  • 4

    Kaninchenfilet mit Jakobsmuscheln und Feigen auf Tellern anrichten, jeweils etwas Salat dazugeben und mit der Vinaigrette beträufeln.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kaninchenfilet mit Jakobsmuscheln Rezept"


4

Portionen


  • 2

    Kaninchenrücken (küchenfertig)

  • 4

    Jacobsmuscheln (à ca. 40 g, küchenfertig, ohne Coraille)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 2

    Feigen (à ca. 70 g)

  • 1

    Eiweiß, Kl. M

  • Pflanzenöl zum Frittieren

  • 2

    Knoblauchzehe, zerdrückt

  • 30 g

    Friséesalat

  • 30 g

    Feldsalat

  • 2 El

    Sherry-Essig

  • 7 El

    Olivenöl

  • 60 g

    Tempuramehl

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 10 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 437

    Kilokalorien

  • 13 g

    Kohlenhydrate

  • 29 g

    Eiweiß

  • 29 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>