Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Kramp + Gölling

Roggen-Dinkel-Brot Rezept

70 Min.

Einfach

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


16

Portionen


  • 1 Pk.

    Backferment (20 g. Naturkostladen)

  • 350 g

    feines Roggenvollkornmehl

  • 200 g

    feines Dinkelvollkornmehl

  • 1 El

    Apfeldicksaft

  • 2 Tl

    Salz

Angaben pro Portion


  • 112

    Kilokalorien

  • 22 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 1 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    350 ml handwarmes Wasser und Backferment verrühren. Beide Mehle mischen. 450 g Mehl, angerührtes Backferment und Apfeldicksaft mit den Knethaken des Handrührers oder in der Küchenmaschine verkneten. In der Schüssel mit Frischhaltefolie abgedeckt 12 Std. gehen lassen.

  • 2

    100 g Mehl und Salz mischen und mit den Händen auf der Arbeitsfläche 5 Min. unter den Teig kneten. Teig zu einer Kugel formen und in einen gut bemehlten Gärkorb (ø 27 cm) mit Frischhaltefolie abgedeckt weitere 6 Std. an einem warmen Ort gehen lassen.

  • 3

    Teig auf ein mit mit Backpapier belegtes Blech stürzen, Korb abnehmen. Teig mit einem bemehlten Tuch bedeckt weitere 30 Min. gehen lassen.

  • 4

    Im heißen Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Min. backen, dabei einen tiefen Teller mit kochendem Wasser auf den Ofenboden stellen. Hitze auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) reduzieren und weitere 45 Min. backen.

  • 5

    Kasten: Der Teig geht auch ohne Gärkorb: Teigkugel rundum leicht bemehlen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit einem bemehlten Tuch bedeckt gehen lassen. Dann die Teigoberfläche mit einem scharfen Messer oder Cutter längs und quer 5-6 mal 1 cm tief einschneiden, wie oben abgedeckt weitere 30 Min. gehen lassen. Anschließend backen.

  • 6

    Tipp: Zum Gehenlassen 2 l Wasser in einem Topf zugedeckt aufkochen, Topf auf den Backofenboden stellen, Gärkorb auf dem Ofenrost darüber einschieben. Ofen schließen, Teig gehen lassen. Der Topf gibt langsam seine Wärme an die Umgebung ab.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Roggen-Dinkel-Brot Rezept"


16

Portionen


  • 1 Pk.

    Backferment (20 g. Naturkostladen)

  • 350 g

    feines Roggenvollkornmehl

  • 200 g

    feines Dinkelvollkornmehl

  • 1 El

    Apfeldicksaft

  • 2 Tl

    Salz

Angaben pro Portion


  • 112

    Kilokalorien

  • 22 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 1 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>