Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Heino Banderob

Asia-Flammekuchen Rezept

50 Min.

Mittelschwer

Vollwert


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


6

Portionen


  • Marinierte Garnelen:

  • 1

    Chilischote

  • 1

    Knoblauchzehe

  • 18

    TK-Riesengarnelen, ohne Kopf und Schale

  • 30 g

    Schalotte

  • 10 g

    Ingwer, frisch

  • 4 El

    Sojasauce

  • 4 El

    Sushi-Essig, alt. Reisessig

  • 2 El

    Honig

  • 1 El

    gröstetes Sesamöl

  • Flammekuchen:

  • 1

    Frühlingszwiebel, 200 g

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 20 g

    Koriandersaat

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 20 g

    frische Hefe

  • 250 ml

    Buttermilch, zimmerwarm

  • 4 El

    Sesamöl

  • 1 Tl

    Salz

  • 300 g

    Crème fraîche

  • 3 Tl

    Wasabi-Paste

  • 40 g

    Erdnusskern, ohne Salz

  • 10 g

    Ingwer, frisch

  • 1 Tl

    Zwiebelsaat

  • 1 Bund

    Thai-Basilikum

  • 1 Bund

    Koriander

Angaben pro Portion


  • 694

    Kilokalorien

  • 73 g

    Kohlenhydrate

  • 35 g

    Eiweiß

  • 28 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Marinade Ingwer schälen, mit Chili, Knoblauch und Schalotte fein würfeln. Sojasauce mit 4 El Wasser, Sushi-Essig, Honig und Sesamöl verrühren. Garnelen längs halbieren, entdarmen und 2 Stunden marinieren.

  • 2

    Für den Flammekuchenteig die Koriandersaat im Mörser sehr fein mahlen. Dann durch ein feines Küchensieb streichen. Koriander mit dem Mehl in einer Schüssel mischen. Hefe in 50 ml lauwarmen Wasser auflösen. In die Mitte des Koriandermehls eine Mulde drücken und das Hefewasser zugeben. Hefewasser mit etwas Mehl zu einem glatten Brei verrühren. Buttermilch, Sesamöl und Salz zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

  • 3

    Für den Belag die Frühlingszwiebeln putzen und das Hellgrüne und Weiße in 5-6 cm große Stücke schneiden. Crème fraîche mit der Wasabipaste verrühren. Erdnüsse grob hacken. Eingelegten Ingwer in einem Sieb abtropfen lassen.

  • 4

    Die marinierten Garnelen in einem Sieb abtropfen lassen. Den Flammekuchenteig nochmals durchkneten und in 6 gleich große Stücke teilen. Teigstücke auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 2 mm dicken, länglichen Fladen ausrollen, die auf das Backblech passen. Jeden Teigfladen auf 1 Stück Backpapier legen, mit einem Küchentuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Dann die Teigfladen nochmals dünn ausrollen und zurück auf das Backpapier legen.

  • 5

    Den Backofen mit Backblech auf der untersten Schiene auf 280 Grad (Gas 7-8, Umluft nicht empfehlenswert) 10 Minuten vorheizen.

  • 6

    Jeden Teigfladen mit 2-3 El Wasabi-Crème-fraîche dünn bestreichen. Mit 6 Garnelenhälften und Frühlingszwiebeln belegen. Mit etwas Zwiebelsaat bestreuen. Flammekuchen nacheinander mit dem Backpapier auf das Backblech in den vorgeheizten Ofen geben und in 3-5 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einer Platte servieren. Zum Verzehr mit Erdnüssen, eingelegte Ingwer und abgezupften Basilikum -und Kerbelblättern bestreuen. Mit den restlichen Teigfladen ebenso verfahren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Asia-Flammekuchen Rezept"


6

Portionen


  • Marinierte Garnelen:

  • 1

    Chilischote

  • 1

    Knoblauchzehe

  • 18

    TK-Riesengarnelen, ohne Kopf und Schale

  • 30 g

    Schalotte

  • 10 g

    Ingwer, frisch

  • 4 El

    Sojasauce

  • 4 El

    Sushi-Essig, alt. Reisessig

  • 2 El

    Honig

  • 1 El

    gröstetes Sesamöl

  • Flammekuchen:

  • 1

    Frühlingszwiebel, 200 g

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 20 g

    Koriandersaat

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 20 g

    frische Hefe

  • 250 ml

    Buttermilch, zimmerwarm

  • 4 El

    Sesamöl

  • 1 Tl

    Salz

  • 300 g

    Crème fraîche

  • 3 Tl

    Wasabi-Paste

  • 40 g

    Erdnusskern, ohne Salz

  • 10 g

    Ingwer, frisch

  • 1 Tl

    Zwiebelsaat

  • 1 Bund

    Thai-Basilikum

  • 1 Bund

    Koriander

Angaben pro Portion


  • 694

    Kilokalorien

  • 73 g

    Kohlenhydrate

  • 35 g

    Eiweiß

  • 28 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>