Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Heino Banderob

Kalbsleber-Mousse mit Apfelgelee Rezept

60 Min.

Mittelschwer

Kochen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Apfelgelee

  • 0.5

    säuerlichen Apfel (z.B. Boskop)

  • 1.5 Blätter

    weiße Gelatine

  • 300 ml

    Weißwein

  • 200 ml

    Kalbsfond

  • 3 El

    Himbeersirup

  • 3 El

    Apfelbrand

  • 1 El

    Zitronensaft

  • Kalbslebermousse

  • Salz, Pfeffer

  • 100 g

    Zwiebel

  • 500 g

    Kalbsleber

  • 3 El

    Rapsöl

  • 30 g

    Butter

  • 8 El

    Dessertwein (z.B. Muskateller Auslese)

  • 3 Stiele

    Oregano

  • 1.5 Blätter

    weiße Gelatine

  • 4 El

    Schlagsahne

  • Röstzwiebel

  • 100 g

    Zwiebel

  • 3 El

    Mehl

  • 500 ml

    Öl, zum Frittieren

Angaben pro Portion


  • 596

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 29 g

    Eiweiß

  • 37 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für das Apfelgelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Weißwein und Kalbsfond bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Vom Herd nehmen und Himbeersirup und Apfelbrand zugeben. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Mit dem Geleefond jeweils einen 1/2 cm hohen Spiegel in 4 Gläser (Inhalt à 150 ml) gießen. Gläser in den Kühlschrank stellen und den Fond gelieren lassen. Restlichen Geleefond beiseite stellen.

  • 2

    In der Zwischenzeit für die Kalbslebermousse Die Zwiebel in Würfel schneiden. Kalbsleber von Haut und Äderchen befreien und in 4-5 cm große Stücke schneiden.

  • 3

    Rapsöl und Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Leber darin bei starker Hitze in 2-3 Minuten hellbraun braten. Nach einer Minute die Zwiebeln zugeben. Mit 6 El Dessertwein ablöschen, Oregano zugeben und weitere 2 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Alles in eine Schale füllen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

  • 4

    Von der durchgekühlten Kalbsleber den Oregano entfernen. Restlichen Dessertwein lauwarm erwärmen und darin die ausgedrückte Gelatine auflösen. Leber mit Sahne im Blitzhacker sehr fein mixen. Aufgelöste Gelatine zugeben und untermixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalbslebermasse mit einem Teigschaber durch ein feines Küchensieb in eine Schüssel streichen. Kalbslebermasse auf die vorbereiteten Gläser verteilen und nochmals 1 Stunde gut durchkühlen lassen.

  • 5

    Apfel entkernen und in 0,5 cm große Würfel schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Restlichen Geleefond erwärmen. Sobald er flüssig wird vom Herd nehmen und die Apfelwürfel zugeben. Kurz bevor das Apfelgelee zu gelieren beginnt, auf die Kalbsleber-Mousse verteilen. Kalt stellen und gelieren lassen.

  • 6

    Für die Röstzwiebeln die Zwiebeln in sehr dünne Ringe schneiden. Zwiebeln in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen und im 160 Grad heißen Öl portionsweise goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

  • 7

    Kalbsleber-Mousse mit Röstzwiebeln anrichten. Dazu passen dünne, geröstete Scheiben vom Roggenbrötchen (z.B. Berliner Schusterjungs).



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kalbsleber-Mousse mit Apfelgelee Rezept"


4

Portionen


  • Apfelgelee

  • 0.5

    säuerlichen Apfel (z.B. Boskop)

  • 1.5 Blätter

    weiße Gelatine

  • 300 ml

    Weißwein

  • 200 ml

    Kalbsfond

  • 3 El

    Himbeersirup

  • 3 El

    Apfelbrand

  • 1 El

    Zitronensaft

  • Kalbslebermousse

  • Salz, Pfeffer

  • 100 g

    Zwiebel

  • 500 g

    Kalbsleber

  • 3 El

    Rapsöl

  • 30 g

    Butter

  • 8 El

    Dessertwein (z.B. Muskateller Auslese)

  • 3 Stiele

    Oregano

  • 1.5 Blätter

    weiße Gelatine

  • 4 El

    Schlagsahne

  • Röstzwiebel

  • 100 g

    Zwiebel

  • 3 El

    Mehl

  • 500 ml

    Öl, zum Frittieren

Angaben pro Portion


  • 596

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 29 g

    Eiweiß

  • 37 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>