Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Matthias Haupt

Kürbis-Gorgonzola-Flammkuchen Rezept

60 Min.

Mittelschwer

Vegetarisch


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Salz

  • Pfeffer

  • 10 g

    frische Hefe

  • 250 g

    Mehl

  • 100 ml

    Buttermilch

  • 2 El

    Olivenöl

  • Salz

  • 400 g

    Kürbis (z. B. Hokkaido)

  • 200 g

    milder Gorgonzola

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 100 g

    Haselnusskern

  • 100 g

    Cranberry, getrocknet

Angaben pro Portion


  • 683

    Kilokalorien

  • 63 g

    Kohlenhydrate

  • 21 g

    Eiweiß

  • 38 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    10 g frische Hefe in 4 El warmem Wasser auflösen. Zusammen mit 250 g Mehl, 100 ml Buttermilch, 2 El Olivenöl und 1/2 Tl Salz zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort 2 Std. gehen lassen. 4 Stücke Backpapier in Backblechgröße zuschneiden.

  • 2

    Kürbis waschen, halbieren, entkernen und mit Schale in dünne Streifen hobeln. Gorgonzola würfeln. Rosmarin und Haselnüsse grob hacken. Ein Backblech im Ofen bei 250 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).

  • 3

    Teig mit den Händen durchkneten und in 4 Portionen teilen. Nacheinander auf je 1 Bogen Backpapier dünn ausrollen. Jeweils 10 Min. ruhen lassen, dann noch dünner ausrollen.

  • 4

    Teigfladen mit Kürbis, Gorgonzola, Cranberries und Haselnüssen belegen. Rosmarin darüber- streuen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nacheinander jeweils einen belegten Teigfladen mit dem Backpapier auf das heiße Blech ziehen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 5-7 Min. backen. Sofort servieren.

  • 5

    Tipp: Die ausgerollten Teigfladen kann man mit dem Backpapier super übereinander stapeln und auch als Vorrat einfrieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kürbis-Gorgonzola-Flammkuchen Rezept"


4

Portionen


  • Salz

  • Pfeffer

  • 10 g

    frische Hefe

  • 250 g

    Mehl

  • 100 ml

    Buttermilch

  • 2 El

    Olivenöl

  • Salz

  • 400 g

    Kürbis (z. B. Hokkaido)

  • 200 g

    milder Gorgonzola

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 100 g

    Haselnusskern

  • 100 g

    Cranberry, getrocknet

Angaben pro Portion


  • 683

    Kilokalorien

  • 63 g

    Kohlenhydrate

  • 21 g

    Eiweiß

  • 38 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>