Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Heino Banderob

Kürbisbrot mit Tofusalat Rezept

45 Min.

Einfach

Vegetarisch


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


6

Portionen


  • Salate:

  • Fleur du Sel

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3 El

    Apfelessig

  • 6 El

    Olivenöl

  • 300 g

    Rettich

  • 100 g

    Radieschen

  • 30 g

    Rettichsprossen

  • 150 g

    geräucherten Tofu

  • 2 El

    Sesamöl

  • 150 g

    Tofu

  • 30 g

    Sonnenblumenkern

  • 80 g

    weiße Zwiebel

  • Brot

  • Butter, für die Form

  • Mehl, für die Form

  • 200 g

    Roggenvollkornmehl

  • 250 g

    Weizenvollkornmehl

  • 2 Tl

    Vollrohrzucker

  • 20 g

    frische Hefe

  • 40 g

    Sauerteig

  • Salz

  • 40 g

    Kürbiskern

  • 3 El

    Kürbiskernöl

Angaben pro Portion


  • 555

    Kilokalorien

  • 52 g

    Kohlenhydrate

  • 19 g

    Eiweiß

  • 29 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für das Brot, Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Zucker und Hefe mit 100 ml lauwarmem Wasser verrühren und in die Mulde gießen. Hefe leicht mit Mehl begießen und zugedeckt an einem warmen Ort (z.B. im Backofen bei 35 Grad) 15 Minuten gehen lassen. 150 ml lauwarmes Wasser, Sauerteig, Salz, Kürbiskerne und Kürbiskernöl zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig kneten. Teig mit den Händen auf der Arbeitsfläche mindestens 2-3 Minuten weiterkneten, dann zugedeckt im Kühlschrank über Nacht gehen lassen. Am nächsten Tag Teig auf der Arbeitsfläche kurz kneten und zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 2 Stunden gehen lassen.

  • 2

    Teig auf die Arbeitsfläche geben und 2-3 Minuten kneten. Teig in einer leicht gefettete und mit Mehl bestäubte Backform geben und zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen. Mit einem Schälchen Wasser im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) 10 Minuten backen. Temperatur auf 180 Grad (Gas 2-3) herunterschalten und das Brot weitere 40 Minuten backen. Brot aus der Form nehmen und abkühlen lassen.

  • 3

    Vom geräucherten Tofu der Länge nach 2 dünne Scheiben schneiden, halbieren und in einer beschichteten Pfanne in 1 El Sesamöl goldbraun braten und herausnehmen. Restliches Tofu längs dritteln, in feine Streifen schneiden und im restlichen Sesamöl ca. 2 Minuten braten , mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und abkühlen lassen. Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz rösten, abkühlen lassen. Zwiebeln in feine Streifen schneiden, mit Sonnenblumenkernen, Tofustreifen, Essig, Öl, Salz und Pfeffer mischen und 20 Minuten ziehen lassen. Rettich schälen und in feine Streifen schneidne. Radieschen putzen, waschen, in feine Scheiben schneiden.

  • 4

    Rettich und Radieschen getrennt mit Fleur de sel würzen. Tofuscheiben mit einigen Radieschenscheiben belegen. Restliche Radieschen mit Rettich und Rettichsprossen mischen, mit Tofusalat, Tofuscheiben und Kürbsibrot servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kürbisbrot mit Tofusalat Rezept"


6

Portionen


  • Salate:

  • Fleur du Sel

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3 El

    Apfelessig

  • 6 El

    Olivenöl

  • 300 g

    Rettich

  • 100 g

    Radieschen

  • 30 g

    Rettichsprossen

  • 150 g

    geräucherten Tofu

  • 2 El

    Sesamöl

  • 150 g

    Tofu

  • 30 g

    Sonnenblumenkern

  • 80 g

    weiße Zwiebel

  • Brot

  • Butter, für die Form

  • Mehl, für die Form

  • 200 g

    Roggenvollkornmehl

  • 250 g

    Weizenvollkornmehl

  • 2 Tl

    Vollrohrzucker

  • 20 g

    frische Hefe

  • 40 g

    Sauerteig

  • Salz

  • 40 g

    Kürbiskern

  • 3 El

    Kürbiskernöl

Angaben pro Portion


  • 555

    Kilokalorien

  • 52 g

    Kohlenhydrate

  • 19 g

    Eiweiß

  • 29 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>