Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Stefan Thurmann

Poularden-Tajine mit Salzzitronen Rezept

95 Min.

Mittelschwer

Hauptspeise


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Portionen


  • 1

    Poularde (ca. 1,5 kg)

  • 4

    Zwiebel

  • 4

    Knoblauchzehe

  • 2

    Salzzitrone

  • Salz

  • Sarawak-Pfeffer, ersatzweise weißer Pfeffer

  • 450 g

    Zucchini

  • 1 Bund

    Frühlingszwiebel

  • 1 El

    Butter

  • 2 El

    Olivenöl

  • 1 Kapseln

    Safranfäden (o,1 g)

  • 400 ml

    Geflügelfond

Angaben pro Portion


  • 292

    Kilokalorien

  • 3 g

    Kohlenhydrate

  • 29 g

    Eiweiß

  • 17 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Von der Poularde die Keulen abtrennen und im Gelenk einmal durchschneiden. Die Poulardenbrüste auslösen und in je drei Teile schneiden. Die Flügel abtrennen, dabei die Flügelspitzen abschneiden und entfernen. Flügel im Gelenk einmal durchschneiden, sodass insgesamt 14 Teile entstehen.

  • 2

    Zwiebeln längs halbieren und in ca. 1 cm breite Spalten schneiden. Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Eine Salzzitrone sehr fein hacken, die andere Salzzitrone in dünne Scheiben schneiden. Zucchini putzen, der Länge nach halbieren und in dünne Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in schmale Ringe schneiden.

  • 3

    Die Poulardenteile mit Salz und Sarawak-Pfeffer würzen. Butter und Olivenöl in einer Tajine erhitzen. Die Hühnerteile hineingeben und bei starker bis mittlerer Hitze in ca. 7-8 Minuten goldbraun anbraten. Die Brustteile herausnehmen, beiseite stellen. Zwiebeln, Knoblauch, gehackte Salzzitrone und Safran zugeben kurz andünsten und mit Fond auffüllen. Zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze 30 Minuten schmoren lassen.

  • 4

    Die Hühnerbrustteile, Zuchini, Frühlingszwiebeln und die Salzzitronenscheiben zugeben und zugedeckt weitere 15 Minuten schmoren lassen. Mit Sarawak-Pfeffer würzen.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Poularden-Tajine mit Salzzitronen Rezept"


8

Portionen


  • 1

    Poularde (ca. 1,5 kg)

  • 4

    Zwiebel

  • 4

    Knoblauchzehe

  • 2

    Salzzitrone

  • Salz

  • Sarawak-Pfeffer, ersatzweise weißer Pfeffer

  • 450 g

    Zucchini

  • 1 Bund

    Frühlingszwiebel

  • 1 El

    Butter

  • 2 El

    Olivenöl

  • 1 Kapseln

    Safranfäden (o,1 g)

  • 400 ml

    Geflügelfond

Angaben pro Portion


  • 292

    Kilokalorien

  • 3 g

    Kohlenhydrate

  • 29 g

    Eiweiß

  • 17 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>