Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Julia Hoersch

Rauchaaltorte mit Apfelgelee Rezept

90 Min.

Mittelschwer

Kochen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


6

Portionen


  • Torte

  • 1

    geräucherter Aal (ca. 300-350 g)

  • 2

    Schalotten (ca. 60 g)

  • 1

    Fenchelknolle, klein, mit Grün

  • Salz, Pfeffer

  • 10 g

    Butter

  • 3 El

    Wermut, z. B. Noilly Prat

  • 100 ml

    Weißwein

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 4 Blätter

    weiße Gelatine

  • 150 g

    Vollmilchjoghurt

  • 3 Tl

    Tafel-Meerrettich

  • Apfelgelee

  • 1

    säuerlicher Apfel (z. B. Boskop)

  • Salz

  • 4 Blätter

    weiße Gelatine

  • 100 ml

    Weißwein

  • 150 ml

    Apfelsaft

  • 1 El

    Apfelbrand

Angaben pro Portion


  • 319

    Kilokalorien

  • 8 g

    Kohlenhydrate

  • 9 g

    Eiweiß

  • 26 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Torte die Haut vom Aal abziehen und die Filets von der Gräte schneiden (ggf. vom Fischhändler schneiden lassen; Gräten, Haut und Kopf mitgeben lassen). Haut, Kopf und Gräten beiseitestellen. Aalfilets in je 2 16 cm und 12 cm lange Stücke schneiden.Restliche Filets in 1 cm große Stücke schneiden. Den Boden einer Springform (18 cm Ø) mit Klarsichtfolie auslegen und mit den 1 cm großen Aalstücken belegen. Kalt stellen.

  • 2

    Schalotten würfeln. Fenchel putzen und das Grün beiseitestellen. Fenchel grob würfeln. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten- und Fenchelwürfel darin 2-3 Minuten dünsten. Mit Wermut ablöschen, mit Wein auffüllen und auf die Hälfte einkochen. Mit 250 ml Sahne auffüllen, Aalhaut, -kopf und -gräten zugeben. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd nehmen und 20 Minuten ziehen lassen.

  • 3

    Inzwischen die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2/3 vom Fenchelgrün fein hacken. Lauwarme Rauchaalsahne durch ein Sieb in eine Schale gießen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Joghurt und Meerrettich zugeben und glatt rühren. Gehacktes Fenchelgrünzugeben. Kalt stellen, bis die Masse leicht zu gelieren beginnt.

  • 4

    Restliche Sahne steif schlagen und nach und nach vorsichtig unter die leicht gelierte Aalsahne heben. Aal-Mousse in die Form füllen und die Oberfläche mit den restlichen zurechtgeschnittenen Aalfilets belegen, dabei leicht andrücken. Mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen, bis die Masse geliert ist.

  • 5

    Für das Gelee die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Apfel grob raspeln und in einen kleinen Topf geben. Wein, Apfelsaft und 1 Prise Salz zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen lassen. Durch ein feines Küchensieb in eine Schale gießen und denApfelbrand zugeben. Ausgedrückte Gelatine im Apfelsud auflösen. Eine Form (12 x 12 cm, 3-4 cm Höhe) mit Klarsichtfolie auslegen und den Apfelsud hineingießen. Mindestens 5 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen, bis die Masse geliert ist.

  • 6

    Aaltorte mithilfe eines kleinen Küchenmessers vom Springformrand lösen und den Springformrand vorsichtig entfernen. Auf die Aaaltorte eine flache Tortenplatte legen und vorsichtig wenden. Vorsichtig den Springformboden mit der Klarsichtfolie entfernen.

  • 7

    Das Apfelgelee mithilfe der Klarsichtfolie aus der Form stürzen. Folie entfernen und das Gelee mit einem großen Küchenmesser sehr fein hacken. Gelee auf derRauchaaltorte verteilen und mit dem restlichenFenchelgrün garnieren. Dazu passen Bratkartoffeln.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Rauchaaltorte mit Apfelgelee Rezept"


6

Portionen


  • Torte

  • 1

    geräucherter Aal (ca. 300-350 g)

  • 2

    Schalotten (ca. 60 g)

  • 1

    Fenchelknolle, klein, mit Grün

  • Salz, Pfeffer

  • 10 g

    Butter

  • 3 El

    Wermut, z. B. Noilly Prat

  • 100 ml

    Weißwein

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 4 Blätter

    weiße Gelatine

  • 150 g

    Vollmilchjoghurt

  • 3 Tl

    Tafel-Meerrettich

  • Apfelgelee

  • 1

    säuerlicher Apfel (z. B. Boskop)

  • Salz

  • 4 Blätter

    weiße Gelatine

  • 100 ml

    Weißwein

  • 150 ml

    Apfelsaft

  • 1 El

    Apfelbrand

Angaben pro Portion


  • 319

    Kilokalorien

  • 8 g

    Kohlenhydrate

  • 9 g

    Eiweiß

  • 26 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>