Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
New Africa / Adobe Stock

Speckknödel-Gugelhupf mit Rahmwirsing Rezept

130 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Portionen


  • Gugelhupf:

  • 5

    Knoblauchzehe

  • 5

    Ei, Kl. M

  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskatnuss

  • weiche Butter und Semmelbrösel für die Form

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 1 Zweige

    Rosmarin

  • 4 Stiele

    Thymian

  • 500 g

    Oliven-Ciabatta

  • 10 Stiele

    glatte Petersilie

  • 400 g

    Schinkenspeck

  • 150 g

    Schalotte

  • 30 g

    Butter

  • 50 ml

    Weißwein

  • Rahmwirsing:

  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskatnuss

  • 600 g

    Wirsing

  • 400 g

    Schinkenspeck

  • 100 g

    Zwiebel

  • 30 g

    Butter

  • 50 ml

    Weißwein

  • 150 ml

    Brühe

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 200 g

    Tomate

  • 10 Stiele

    glatte Petersilie

  • 200 g

    Champignon

  • 4 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 742

    Kilokalorien

  • 40 g

    Kohlenhydrate

  • 25 g

    Eiweiß

  • 53 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Speckknödelmasse Sahne mit Rosmarinzweig und Thymianstielen kurz aufkochen, vom Herd nehmen und 20 Minuten ziehen lassen. Ciabatta in ca. 2 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Kräuter entfernen, Sahne über das Brot gießen und 10 Minuten quellen lassen.

  • 2

    Petersilienblätter abzupfen, fein hacken und zum Brot geben. Speck und Schalotten in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken. 10 g Butter erhitzen und den Speck darin goldbraun anbraten. Speck zum Brot geben. Restliche Butter erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin andünsten, mit Weißwein ablöschen, ebenfalls zum Brot geben. Eier trennen und das Eigelb zum Brot geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und gut vermengen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und nach und nach mit einem Gummispatel unter die Masse heben.

  • 3

    Eine Gugelhupfform (2 l Inhalt) dünn mit Butter auspinseln und mit Semmelbröseln ausstreuen. Speckknödelmasse in die Form füllen und dicht mit Alufolie verschließen. Eine Saftpfanne zur Hälfte mit lauwarmem Wasser füllen, Gugelhupf in die Saftpfanne stellen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) 50-55 Minuten backen.

  • 4

    Für den Rahmwirsing den Strunk aus dem Wirsing keilförmig herausschneiden, die Blätter lösen, dicke Stiele herausschneiden. Blätter in reichlich kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken, gut abtropfen lassen und trockentupfen. Blätter in 2-3 cm breite Streifen schneiden.

  • 5

    Speck und Zwiebeln in 2-3 mm große Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und Speck und Zwiebeln darin anbraten. Mit Weißwein ablöschen und mit Brühe und 300 ml Sahne auffüllen, bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. In der Zwischenzeit die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, entkernen und in 1 cm große Stücke schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken.

  • 6

    Champignons vierteln. Olivenöl erhitzen, die Champignons darin goldbraun anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hälfte der Petersilie zugeben. Wirsing in die eingekochte Sauce geben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Restliche Sahne steif schlagen. Tomaten, restliche Petersilie und geschlagene Sahne zum Wirsing geben.

  • 7

    Gugelhupf aus der Form lösen und in 16 gleich große Scheiben schneiden. Mit dem Wirsing und den Pilzen servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Speckknödel-Gugelhupf mit Rahmwirsing Rezept"


8

Portionen


  • Gugelhupf:

  • 5

    Knoblauchzehe

  • 5

    Ei, Kl. M

  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskatnuss

  • weiche Butter und Semmelbrösel für die Form

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 1 Zweige

    Rosmarin

  • 4 Stiele

    Thymian

  • 500 g

    Oliven-Ciabatta

  • 10 Stiele

    glatte Petersilie

  • 400 g

    Schinkenspeck

  • 150 g

    Schalotte

  • 30 g

    Butter

  • 50 ml

    Weißwein

  • Rahmwirsing:

  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskatnuss

  • 600 g

    Wirsing

  • 400 g

    Schinkenspeck

  • 100 g

    Zwiebel

  • 30 g

    Butter

  • 50 ml

    Weißwein

  • 150 ml

    Brühe

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 200 g

    Tomate

  • 10 Stiele

    glatte Petersilie

  • 200 g

    Champignon

  • 4 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 742

    Kilokalorien

  • 40 g

    Kohlenhydrate

  • 25 g

    Eiweiß

  • 53 g

    Fett

/>