Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
New Africa / Adobe Stock

Makkaroni-Auflauf mit Kalbsragout Rezept

240 Min.

Mittelschwer

Hauptspeise


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


10

Portionen


  • Kalbsragout

  • 10

    Wacholderbeere

  • Salz

  • Pfeffer

  • 8

    Thymianstiele

  • 3

    Lorbeerblatt

  • 2 kg

    Kalbsfleisch

  • 500 g

    Zwiebel

  • 2 Tl

    Paprikapulver

  • 10 El

    Öl

  • 1 Tl

    Tomatenmark

  • 300 ml

    Weißwein

  • 600 ml

    Kalbsfond

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • Nudeln und Eierguss:

  • Salz

  • 4

    Ei

  • Muskatnuss

  • Pfeffer

  • 500 g

    Makkaroni

  • 10 El

    Öl

  • 1 Bund

    glatte Petersilie

  • 100 ml

    Milch

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 200 g

    Emmentaler

Angaben pro Portion


  • 782

    Kilokalorien

  • 39 g

    Kohlenhydrate

  • 57 g

    Eiweiß

  • 44 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Wenn nötig, die Sehnen und das Fett vom Fleisch entfernen. Das Fleisch in 3-4 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen und in feine Streifen schneiden. Die Wacholderbeeren grob zerstoßen. Das Fleisch salzen, pfeffern und mit Paprikapulver bestäuben.

  • 2

    Das Kalbfleisch in 3 Portionen in je 2 El Öl in einer Pfanne bei starker Hitze anbraten, dann in einem Sieb abtropfen lassen und den Fleischsaft auffangen. Nach jedem Bratvorgang die Pfanne säubern. Die Zwiebeln in einem Bräter in 4 El Öl bei milder Hitze goldbraun braten.

  • 3

    Kalbfleisch, Thymian, Wacholder und Lorbeer zu den Zwiebeln in den Bräter geben. Tomatenmark unterrühren, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Mit Kalbsfond, aufgefangenem Fleischsaft und Sahne aufgießen und 2-2 1/2 Stunden mit halb geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze schwach kochen lassen. Das Fleisch herausnehmen und die Sauce 30 Minuten sehr sämig einkochen lassen. Das Fleisch wieder in die Sauce geben, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.

  • 4

    Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Mit Öl beträufeln und mit Klarsichtfolie abgedeckt kalt stellen.

  • 5

    Die Petersilie fein hacken. Die Eier mit Milch, Schlagsahne, Muskat, Salz und Pfeffer in einen hohen Messbecher geben und pürieren, dann die Petersilie unterrühren.

  • 6

    Das Kalbsragout in einer Auflaufform (3 l Inhalt) verteilen. Die Nudeln längs in einer Richtung auf das Ragout schichten, dabei den Eierguss und die Hälfte des Käses zwischen den Nudeln verteilen. Den restlichen Guss über die Nudeln laufen lassen und den restlichen Käse darüber streuen.

  • 7

    Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Einschubleiste von unten 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten eventuell mit Aluminiumfolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten ruhen lassen und servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Makkaroni-Auflauf mit Kalbsragout Rezept"


10

Portionen


  • Kalbsragout

  • 10

    Wacholderbeere

  • Salz

  • Pfeffer

  • 8

    Thymianstiele

  • 3

    Lorbeerblatt

  • 2 kg

    Kalbsfleisch

  • 500 g

    Zwiebel

  • 2 Tl

    Paprikapulver

  • 10 El

    Öl

  • 1 Tl

    Tomatenmark

  • 300 ml

    Weißwein

  • 600 ml

    Kalbsfond

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • Nudeln und Eierguss:

  • Salz

  • 4

    Ei

  • Muskatnuss

  • Pfeffer

  • 500 g

    Makkaroni

  • 10 El

    Öl

  • 1 Bund

    glatte Petersilie

  • 100 ml

    Milch

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 200 g

    Emmentaler

Angaben pro Portion


  • 782

    Kilokalorien

  • 39 g

    Kohlenhydrate

  • 57 g

    Eiweiß

  • 44 g

    Fett

/>