Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
New Africa / Adobe Stock

Eberswalder Spritzkuchen Rezept

0 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


1

Portionen


  • Für den Spritzkuchen:

  • Salz

  • 4

    Ei

  • 0.5

    Limette

  • 60 g

    Butter

  • 150 g

    Mehl

  • 1.5 El

    Rum

  • Für den Guss

  • 200 g

    Puderzucker

  • 30 ml

    Limettensaft

  • 1.5 El

    Rum

  • 20 g

    Pistazie

  • 1 kg

    Fett

Angaben pro Portion


  • Kilokalorien

  • Kohlenhydrate

  • Eiweiß

  • Fett


Zubereitung

  • 1

    Für diesen Klassiker aus Brandteig 250 ml Wasser mit 60 g Butter und 1 Prise Salz aufkochen. Dann 150 g gesiebtes Mehl auf einmal dazugeben und die Masse mit einem Kochlöffel so lange kräftig rühren, bis sie sich als Kloß vom Topfboden löst. Den Brandteig in eine Schüssel geben und 10 Minuten abkühlen lassen. Mit dem Knethaken des Handrührers nacheinander 4 Eier (Kl. M) unterrühren. Dabei das nächste Ei erst dazugeben, wenn das Ei davor vollständig aufgenommen ist. Die dünn abgeriebene Schale von 1/2 Limette und 1-2 El braunen Rum dazugeben. Für den Guss 200 g Puderzucker mit 30 ml Limettensaft und 1-2 El braunen Rum glatt rühren. Ca. 1 kg Fett auf 180 Grad erhitzen. Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle Nr. 12 füllen, nacheinander Krinkel von 8 cm Durchmesser auf gefettete Stücke Backpapier spritzen und mit der Papierseite nach oben in das Fett gleiten lassen. Das Papier abziehen und die Spritzkuchen zugedeckt 5 Minuten backen, dann wenden und offen 5-6 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen, dann mit dem Guss besreichen und mit 20 g gehackten Pistazien bestreuen.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Eberswalder Spritzkuchen Rezept"


1

Portionen


  • Für den Spritzkuchen:

  • Salz

  • 4

    Ei

  • 0.5

    Limette

  • 60 g

    Butter

  • 150 g

    Mehl

  • 1.5 El

    Rum

  • Für den Guss

  • 200 g

    Puderzucker

  • 30 ml

    Limettensaft

  • 1.5 El

    Rum

  • 20 g

    Pistazie

  • 1 kg

    Fett

Angaben pro Portion


  • Kilokalorien

  • Kohlenhydrate

  • Eiweiß

  • Fett

/>