Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein

Garnelen-Aal-Terrine mit Paprikapesto Rezept

120 Min.

Mittelschwer

Vorspeise


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


10

Portionen


  • Salz

  • 4

    Aalfilet

  • Butter

  • 500 g

    Garnele

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 2 El

    Zitronensaft

  • 0.5 Tl

    Cayennepfeffer

  • 200 g

    Wurzelspinat

  • Paprikapesto:

  • 2

    rote Paprikaschote

  • Salz

  • 3

    Knoblauchzehe

  • Pfeffer

  • Außerdem

  • 1

    Terrinenform

  • 30 g

    Pinienkern

  • 1 Bund

    glatte Petersilie

  • 30 g

    Parmesan

  • 100 ml

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 476

    Kilokalorien

  • 4 g

    Kohlenhydrate

  • 23 g

    Eiweiß

  • 41 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Die aufgetauten Garnelen entdarmen, in kleine Stücke schneiden, mit 1/2 Tl Salz mischen und 15 Minuten im Gefrierschrank kalt stellen. Anschließend im Mixer mit 150 ml Sahne sehr fein pürieren. Das Püree durch ein feines Sieb streichen und herzhaft mit Zitronensaft und Cayennepfeffer würzen. Restliche Sahne nach und nach unterziehen. Die Farce kalt stellen.

  • 2

    Den Spinat putzen und waschen, in Salzwasser 1 Minute blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Die Spinatblätter nebeneinander zwischen Küchenpapier legen und vorsichtig trockentupfen.

  • 3

    Aalfilets der Länge der Terrinenform entsprechend zuschneiden. Backpapier auf das Innenmaß der Terrinenform zuschneiden, sodass es auf den Längsseiten jeweils 5 cm übersteht. Das Papier mit Butter einpinseln und in die Terrinenform legen.

  • 4

    Nacheinander Farce, Spinatblätter, Farce, je 2 Aalfilets, Farce etc. in die Form schichten, die letzte Schicht sollte Farce sein. Die Form mehrmals auf die Arbeitsfläche stoßen, damit sich eventuell vorhandene Luftlöcher schließen können. Mit dem überlappenden Backpapier abdecken, den Deckel auflegen. Die Form in ein anderes ofenfestes Gefäß setzen, so viel kochendes Wasser dazugießen, dass die Form bis zum Rand darin steht. Die Terrine im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 1 Stunde garen (Gas 1-2, Umluft 150 Grad).

  • 5

    Die Form auf einen Rost stellen, den Deckel abnehmen. Die Terrine bei Zimmertemperatur abkühlen lassen und anschließend mindestens 12 Stunden kalt stellen.

  • 6

    Für das Paprikapesto die Paprikaschoten halbieren, entkernen und 5 Minuten in Salzwasser Blanchieren. Die Paprikaschoten abschrecken, häuten und sehr fein würfeln. Die Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten und fein hacken. Den Knoblauch pellen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls fein hacken. Den Parmesan fein reiben und zusammen mit dem Olivenöl und den vorbereiteten Zutaten mischen. herzhaft salzen und pfeffern. Die Terrine in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Paprikapesto servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Garnelen-Aal-Terrine mit Paprikapesto Rezept"


10

Portionen


  • Salz

  • 4

    Aalfilet

  • Butter

  • 500 g

    Garnele

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 2 El

    Zitronensaft

  • 0.5 Tl

    Cayennepfeffer

  • 200 g

    Wurzelspinat

  • Paprikapesto:

  • 2

    rote Paprikaschote

  • Salz

  • 3

    Knoblauchzehe

  • Pfeffer

  • Außerdem

  • 1

    Terrinenform

  • 30 g

    Pinienkern

  • 1 Bund

    glatte Petersilie

  • 30 g

    Parmesan

  • 100 ml

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 476

    Kilokalorien

  • 4 g

    Kohlenhydrate

  • 23 g

    Eiweiß

  • 41 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>