Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Biggi

Hefezopf mit Quarkfüllung Rezept

110 Min.

Mittelschwer

Vegetarisch


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


20

Portionen


  • Hefeteig

  • Salz

  • 1

    Zitrone, dünn abgeriebene Schale

  • 8

    Eigelb, Kl. M

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 40 g

    Hefe

  • 60 g

    Zucker

  • 300 ml

    Milch

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 140 g

    Butter, zimmerwarm

  • Quarkfüllung:

  • 3

    Ei, Kl. M

  • 2

    Vanilleschote

  • 8

    Eigelb, Kl. M

  • 750 g

    Magerquark

  • 200 g

    Aprikose, getrocknet

  • 3 El

    Aprikosenbrand

  • 30 g

    Löffelbiskuit

  • 60 g

    Puderzucker, gesiebt

  • 60 g

    Zucker

  • 10 g

    Speisestärke

  • 20 g

    Hartweizengrieß

  • 2 El

    Schlagsahne

  • 400 g

    Aprikosenkonfitüre

  • 3 El

    Aprikosenbrand

  • 2 El

    Schlagsahne

Angaben pro Portion


  • 484

    Kilokalorien

  • 60 g

    Kohlenhydrate

  • 14 g

    Eiweiß

  • 20 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Hefe und Zucker in der lauwarmen Milch auflösen. Mit einem Schneebesen 200 g Mehl unterheben. Den Vorteig abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.

  • 2

    Dann mit dem restlichen Mehl, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Eigelb zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dabei die Butter in kleinen Würfeln nach und nach dazugeben. Abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

  • 3

    Den Quark in einem Tuch gut ausdrücken (es soll ca. 500 g ergeben). Aprikosen fein würfeln und in dem Aprikosenbrand marinieren. Eier trennen. Vanilleschoten aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Löffelbiskuit in einer Küchenmaschine fein mahlen.

  • 4

    Puderzucker, Vanillemark und Eigelb mit den Quirlen des Handrührers in 3-4 Minuten sehr cremig rühren. Den Quark unterrühren. Eiweiß steifschlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis ein cremigfester Eischnee entsteht. Abwechselnd mit der Stärke und dem Grieß unter die Quarkmasse heben. Eigelb mit der Sahne verquirlen.

  • 5

    Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zusammenkneten und in 3 gleich große Teigstücke à ca. 450 g teilen. Jedes Teigstück auf ca. 45x25 cm ausrollen. Jeweils 1/3 der Quarkfüllung auf einer Längsseite des Teigs verteilen, mit 1/3 der marinierten Aprikosen belegen und 1/3 der Löffelbiskuits bestreuen. Die Teigränder dünn mit der Eiersahne bestreichen. Die Teigenden über die Füllung klappen und wie einen Strudel aufrollen. Alle 3 Teigrollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und zu einem Zopf flechten. Die Oberfläche mit der restlichen Eiersahne bestreichen. Bei 160 Grad 50 Minuten auf der 2. Einschubleiste von unten backen (Gas 1-2, Umluft 45-50 Minuten bei 150 Grad). Nach der Hälfte der Backzeit den Zopf eventuell mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

  • 6

    Die Aprikosenkonfitüre mit dem Aprikosenbrand bei milder Hitze erwärmen, durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen. Vorm Servieren die Sahne steif schlagen, abwechselnd mit der Konfitüre in eine Schale schichten und zum Zopf servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Hefezopf mit Quarkfüllung Rezept"


20

Portionen


  • Hefeteig

  • Salz

  • 1

    Zitrone, dünn abgeriebene Schale

  • 8

    Eigelb, Kl. M

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 40 g

    Hefe

  • 60 g

    Zucker

  • 300 ml

    Milch

  • Mehl, zum Bearbeiten

  • 140 g

    Butter, zimmerwarm

  • Quarkfüllung:

  • 3

    Ei, Kl. M

  • 2

    Vanilleschote

  • 8

    Eigelb, Kl. M

  • 750 g

    Magerquark

  • 200 g

    Aprikose, getrocknet

  • 3 El

    Aprikosenbrand

  • 30 g

    Löffelbiskuit

  • 60 g

    Puderzucker, gesiebt

  • 60 g

    Zucker

  • 10 g

    Speisestärke

  • 20 g

    Hartweizengrieß

  • 2 El

    Schlagsahne

  • 400 g

    Aprikosenkonfitüre

  • 3 El

    Aprikosenbrand

  • 2 El

    Schlagsahne

Angaben pro Portion


  • 484

    Kilokalorien

  • 60 g

    Kohlenhydrate

  • 14 g

    Eiweiß

  • 20 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>