Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
New Africa / Adobe Stock

Kalbsleber-Terrine Rezept

80 Min.

Mittelschwer

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


20

Portionen


  • 4

    Sardelle, in Öl

  • weißer Pfeffer

  • Salz

  • Thymian, zum Garnieren

  • 100 g

    Möhre

  • 80 g

    Petersilienwurzel

  • 100 g

    Zwiebel

  • 100 g

    Speck, fett, geräuchert, im Stück

  • 500 g

    Kalbsleber

  • Thymian, zum Garnieren

  • 250 g

    Butter, zimmerwarm

Angaben pro Portion


  • 148

    Kilokalorien

  • 2 g

    Kohlenhydrate

  • 6 g

    Eiweiß

  • 13 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Die Möhren und Petersilienwurzel putzen, die Zwiebeln pellen und alles sehr fein würfeln. Den Speck ebenfalls fein würfeln. Die Leber von Haut und Sehen befreien und in 2 cm große Würfel schneiden. Die Sardellen abtropfen lassen und fein hacken. Die Thymianblätter von den Stielen zupfen und fein hacken.

  • 2

    Den Speck ausbraten, Möhren, Petersilienwurzel und Zwiebeln zugeben und bei milder Hitze 15-20 Minuten dünsten. 100 g Butter zugeben und aufschäumen lassen. Leber und Thymian darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze unter Wenden dünsten. Kräftig pfeffern und abkühlen lassen.

  • 3

    Die restliche Butter mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Leber und Sardellen mit dem Schneidstab fein pürieren und mit der schaumigen Butter gut mischen, kräftig salzen und pfeffern.

  • 4

    Eine längliche Terrinenform (1 l Inhalt) mit einem aufgechnittenen Gefrierbeutel glatt auslegen, die Lebermasse in die Form streichen und die Form einmal kräftig auf die Arbeitsfläche stoßen, damit die Luftblasen entweichen. Die Gefrierbeutelenden über die Pastete klappen und die Pastete über Nacht kalt stellen.

  • 5

    Vor dem Servieren die Querränder der Terrine mit einem Messer von der Form lösen, die Form auf eine Platte stürzen, von der Pastete abheben und den Gefrierbeutel abziehen. Die Leberterrine in Scheiben schneiden und mit etwas Thymian garnieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kalbsleber-Terrine Rezept"


20

Portionen


  • 4

    Sardelle, in Öl

  • weißer Pfeffer

  • Salz

  • Thymian, zum Garnieren

  • 100 g

    Möhre

  • 80 g

    Petersilienwurzel

  • 100 g

    Zwiebel

  • 100 g

    Speck, fett, geräuchert, im Stück

  • 500 g

    Kalbsleber

  • Thymian, zum Garnieren

  • 250 g

    Butter, zimmerwarm

Angaben pro Portion


  • 148

    Kilokalorien

  • 2 g

    Kohlenhydrate

  • 6 g

    Eiweiß

  • 13 g

    Fett

/>