Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
New Africa / Adobe Stock

Kartoffel-Steckrüben-Püree mit Geflügelleber und karamellisierten Äpfeln Rezept

60 Min.

Einfach

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • weißer Pfeffer

  • Salz

  • 2

    Apfel, Elstar, à 180 g

  • 600 g

    Steckrübe

  • 500 g

    Kartoffel, mehligkochend

  • 500 g

    Geflügelleber, von der Pute

  • 80 g

    Zucker

  • 100 ml

    Geflügelfond

  • 100 ml

    Weißwein

  • 4 El

    Apfelessig

  • 50 ml

    Schlagsahne

  • 50 g

    Butter

  • 2 El

    Mehl

  • 50 g

    Butterschmalz

  • Majoran, zur Dekoration

Angaben pro Portion


  • 679

    Kilokalorien

  • 63 g

    Kohlenhydrate

  • 29 g

    Eiweiß

  • 33 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Die Steckrübe in dicke Scheiben schneiden, schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Steckrüben- und Kartoffelwürfel in kochendem Salzwasser garen.

  • 2

    In der Zwischenzeit die Geflügelleber von Fett und Adern befreien. Falls nötig, in Stücke schneiden.

  • 3

    Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Geflügelfond, Weißwein und Essig dazugießen und so lange reduzieren, bis der Karamellsud leicht gebunden ist. Den Topf von der Kochstelle nehmen. Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen, in jeweils 8 Spalten schneiden und in den Karamellsud legen.

  • 4

    Steckrüben- und Kartoffelwürfel abgießen, gut ausdämpfen lassen, zusammen in einen Topf schütten und mit dem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Die Schlagsahne erwärmen. Die Butter mit einem Holzlöffel unter das Püree rühren, dabei nach und nach die Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.

  • 5

    Das Mehl auf einen flachen Teller geben, die Leber darin wenden und das überschüssige Mehl abschütteln. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Leberstücke darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Die Leber salzen und pfeffern.

  • 6

    Die Äpfel im Karamellsud erwärmen. Das Kartoffel-Steckrüben-Püree auf vorgewärmte Teller geben, mit Leber und Apfelspalten anrichten, mit Majoranblättchen dekorieren und sofort servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kartoffel-Steckrüben-Püree mit Geflügelleber und karamellisierten Äpfeln Rezept"


4

Portionen


  • weißer Pfeffer

  • Salz

  • 2

    Apfel, Elstar, à 180 g

  • 600 g

    Steckrübe

  • 500 g

    Kartoffel, mehligkochend

  • 500 g

    Geflügelleber, von der Pute

  • 80 g

    Zucker

  • 100 ml

    Geflügelfond

  • 100 ml

    Weißwein

  • 4 El

    Apfelessig

  • 50 ml

    Schlagsahne

  • 50 g

    Butter

  • 2 El

    Mehl

  • 50 g

    Butterschmalz

  • Majoran, zur Dekoration

Angaben pro Portion


  • 679

    Kilokalorien

  • 63 g

    Kohlenhydrate

  • 29 g

    Eiweiß

  • 33 g

    Fett

/>