Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
New Africa / Adobe Stock

Muschelragout mit Reibekuchen Rezept

60 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Reibekuchen:

  • 1

    Zwiebel

  • Salz

  • 1

    Ei, Kl. M

  • Öl, zum Ausbacken

  • 800 g

    Kartoffel

  • 2 El

    Haferflocken

  • Muschelragout

  • Salz

  • 1

    Schalotte

  • Salz

  • Muskat

  • 1 kg

    Miesmuschel, frisch

  • 2 Stangen

    Porree, à 250 g

  • 20 g

    Butter

  • 50 ml

    Weißwein

  • 100 ml

    Gemüsefond

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • 1 Tl

    Löwensenf, mittelscharf

  • 2 El

    Crème fraîche

Angaben pro Portion


  • 515

    Kilokalorien

  • 33 g

    Kohlenhydrate

  • 13 g

    Eiweiß

  • 35 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Reibekuchen Kartoffeln schälen. Mit der Zwiebel mittelfein bis grob in eine Schüssel reiben. Mischung mit den Händen gut ausdrücken. Mit Salz, Ei und Haferflocken mischen. Klarsichtfolie auf den Kartoffelteig legen, Kartoffelteig kühl stellen.

  • 2

    Für das Ragout Muscheln waschen, den Bart entfernen. Offene und beschädigte Muscheln entfernen. Muscheln in reichlich kochendem Salzwasser 2-3 Minuten zugedeckt kochen, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Muscheln abgießen und in einem Sieb abkühlen lassen. Geschlossene Muscheln entfernen. Muschelfleisch aus den Schalen lösen und abgedeckt kalt stellen.

  • 3

    Schalotte fein würfeln. Porree putzen, das Weiße und Hellgrüne in 5 mm dicke Ringe schneiden. Butter in einem breiten Topf zerlassen. Schalotten und Porree darin 2 Minuten dünsten. Mit Weißwein ablöschen, mit Fond und Sahne auffüllen. 10 Minuten einkochen lassen, mit Salz, Muskat und Senf abschmecken.

  • 4

    Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Kartoffelmasse mit einem Esslöffel in der Pfanne zu 8 flachen Puffern verteilen. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 5 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, Puffer warm halten. Mit der restlichen Masse genauso verfahren und insgesamt 16 kleine Puffer backen.

  • 5

    Den Porree aufkochen, Hitze reduzieren und die Muscheln darin erwärmen. Crème fraîche einrühren und das Ragout mit den Reibekuchen servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Muschelragout mit Reibekuchen Rezept"


4

Portionen


  • Reibekuchen:

  • 1

    Zwiebel

  • Salz

  • 1

    Ei, Kl. M

  • Öl, zum Ausbacken

  • 800 g

    Kartoffel

  • 2 El

    Haferflocken

  • Muschelragout

  • Salz

  • 1

    Schalotte

  • Salz

  • Muskat

  • 1 kg

    Miesmuschel, frisch

  • 2 Stangen

    Porree, à 250 g

  • 20 g

    Butter

  • 50 ml

    Weißwein

  • 100 ml

    Gemüsefond

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • 1 Tl

    Löwensenf, mittelscharf

  • 2 El

    Crème fraîche

Angaben pro Portion


  • 515

    Kilokalorien

  • 33 g

    Kohlenhydrate

  • 13 g

    Eiweiß

  • 35 g

    Fett

/>