Klaus

French Toast mit Kräuterseitlingen

60 Min.

Einfach

Vegetarisch

plus Garzeit 50-60 Minuten


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



4

Portionen


  • Süßsaure Rote Bete

  • Salz

  • 1

    Lorbeerblatt

  • Pfeffer

  • 1 Tl

    Koriandersaat

  • 90 ml

    Apfelessig

  • 2 El

    Walnussöl

  • 300 g

    Rote Bete

  • 50 g

    Zucker

  • French Toast

  • 2

    Schalotte

  • 1

    Knoblauchzehe, klein

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2

    Ei, (Kl. M)

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 2 Scheiben

    Kastenweißbrot, (à 3 cm Dicke)

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 2 Stiele

    glatte Petersilie

  • 250 ml

    Schlagsahne

  • 4 El

    Olivenöl

  • 200 g

    Kräuterseitling

  • 40 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 547

    Kilokalorien

  • 29 g

    Kohlenhydrate

  • 9 g

    Eiweiß

  • 43 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für das Gemüse die Rote Bete in kochendem Salzwasser mit Lorbeer 40-50 Minuten garen. Dann abgießen, etwas abkühlen lassen, schälen und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden.

  • 2

    Koriander im Mörser grob zerstoßen. Zucker in kleinem Topf hellbraun karamellisieren, mit Essig ablöschen. Koriander und Rote Bete zugeben, bei milder Hitze 3-5 Minuten schwachkochen, bis sich der Karamell aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, salzen und pfeffern. Öl zugeben, alles in eine Schale füllen und beiseitestellen. 1 Stunde ziehen lassen, dabei öfter mischen.

  • 3

    Für den Toast Schalotten und Knoblauch fein schneiden. 1 El Olivenöl in kleinem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Sahne auffüllen, 4 Stiele Thymian und 1 Rosmarinzweig zugeben und bei milder Hitze 1 Minute sanft kochen. Mit Salz und Pfeffer würzen, vom Herd nehmen und 1 Stunde ziehen lassen.

  • 4

    Abgekühlte Kräutersahne durch ein feines Sieb gießen. Eier zugeben, gut verquirlen. Pilze putzen, die großen längs halbieren.

  • 5

    Die Weißbrotscheiben in die Kräuter-Eiersahne eintauchen, sodass sie leicht getränkt sind.

  • 6

    Für die Kräuterseitlinge 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze 2-3 Minuten hellbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 7

    Petersilienblätter abzupfen, grob hacken. Restliches Öl und restliche Butter mit restlichen Kräutern in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Weißbrotscheiben darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2-3 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Aus der Pfanne nehmen, diagonal halbieren, anrichten und mit Petersilie bestreuen. Mit süßsaurer Roter Bete servieren.



Zeit einplanen

plus Garzeit 50-60 Minuten

Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "French Toast mit Kräuterseitlingen"


4

Portionen


  • Süßsaure Rote Bete

  • Salz

  • 1

    Lorbeerblatt

  • Pfeffer

  • 1 Tl

    Koriandersaat

  • 90 ml

    Apfelessig

  • 2 El

    Walnussöl

  • 300 g

    Rote Bete

  • 50 g

    Zucker

  • French Toast

  • 2

    Schalotte

  • 1

    Knoblauchzehe, klein

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2

    Ei, (Kl. M)

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 2 Scheiben

    Kastenweißbrot, (à 3 cm Dicke)

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 2 Stiele

    glatte Petersilie

  • 250 ml

    Schlagsahne

  • 4 El

    Olivenöl

  • 200 g

    Kräuterseitling

  • 40 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 547

    Kilokalorien

  • 29 g

    Kohlenhydrate

  • 9 g

    Eiweiß

  • 43 g

    Fett