Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Julia Hoersch

Tellersülze vom gepökelten Kalbstafelspitz mit Meerrettichschnee Rezept

50 Min.

Mittelschwer

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


6

Portionen


  • Kalbstafelspitz

  • 2

    Zwiebel

  • 2

    Lorbeerblatt

  • 150 g

    Möhre

  • 150 g

    Staudensellerie

  • 500 g

    Kalbsknochen

  • 1.5 kg

    mild gepökelter Kalbstafelspitz, beim Metzger vorbestellen

  • 1 Tl

    schwarze Pfefferkörner

  • Meerrettichschnee

  • Salz

  • 40 g

    Meerrettich

  • 250 ml

    Schlagsahne

  • Tellersülze

  • 3

    Ei, Kl.M

  • 4

    Gewürzgurke, à 30 g

  • 2

    Schalotte, 50 g

  • Salz

  • Pfeffer

  • Außerdem

  • Mulltuch

  • 2 El

    Kaper, fein

  • 10 Blätter

    weiße Gelatine

  • 2 El

    gelbe Senfsaat

  • 100 ml

    Gewürzgurkensud

  • 3 El

    Weißweinessig

Angaben pro Portion


  • 418

    Kilokalorien

  • 5 g

    Kohlenhydrate

  • 53 g

    Eiweiß

  • 19 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Kalbstafelspitz die Zwiebeln halbieren und mit den Schnittflächen auf einem Stück Alufolie in einer Pfanne bei starker Hitze schwarz rösten. Möhren und Sellerie putzen, schälen und grob würfeln. Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Knochen in einen großen Topf geben. 3,5 l kaltes Wasser zugeben und offen aufkochen. Fleisch zugeben, eventuell mit kochend heißem Wasser auffüllen, sodass das Fleisch bedeckt ist. Kurz aufkochen lassen und offen 45 Minuten bei milder bis mittlerer Hitze sieden lassen.

  • 2

    Pfefferkörner grob zerdrücken, mit den Lorbeerblättern in die Brühe geben und weitere 45 Minuten sieden lassen. Fleisch aus der Brühe nehmen, Brühe durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb in einen Topf gießen. Fleisch wieder in die Brühe legen und über Nacht abkühlen lassen.

  • 3

    Für den Meerrettichschnee den Meerrettich schälen, fein reiben und mit der Sahne und 1 Prise Salz verrühren. Zugedeckt über Nacht durchziehen lassen.

  • 4

    Meerrettichsahne durch ein feines Sieb geben und gut ausdrücken. Meerrettichsahne in einem flachen Gefäß (300 ml Inhalt) einfrieren. Für die Tellersülze die Eier anstechen und in 10 Minuten hart kochen. Eier abschrecken, schälen und in Scheiben schneiden. Gurken schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Fleisch aus der Brühe nehmen und trocken tupfen. Fettschicht abschneiden und das Fleisch in 3 mm dünne Scheiben schneiden. Kapern abtropfen lassen.

  • 5

    Schalotten in feine Ringe schneiden. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 1 l Tafelspitzbrühe mit der Senfsaat aufkochen. Schalotten zugeben und 3 Minuten offen kochen lassen. Brühe durch ein feines Sieb in einen Topf gießen und mit Gurkensud und Essig aufkochen, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Von der Kochstelle nehmen und die ausgedrückte Gelatine in der Brühe auflösen.

  • 6

    6 tiefe Teller bereitstellen. Je 3-4 Scheiben Tafelspitz darauf anrichten, restliches Fleisch anderweitig, z. B. für einen Fleischsalat (siehe Tipp unten), verwenden. Tafelspitz mit Eiern, Gurken, Kapern, Schalotten und Senfsaat dekorieren. Brühe auf die Teller verteilen und mindestens 4 Stunden kalt stellen und fest werden lassen.

  • 7

    Kurz vor dem Servieren die Meerrettichsahne im Mixer fein zerkleinern. Tellersülze mit dem Meerrettichschnee anrichten und sofort servieren.

  • 8

    TIPP Schneller Fleischsalat: Mit dem restlichen Kalbstafelspitz von der Tellersülze können Sie einen Fleischsalat zubereiten. Für 2 Portionen: Fleisch in feine Streifen schneiden. 1 kleinen Apfel entkernen und würfeln. 2 Gewürzgurken würfeln. 75 g Joghurt mit 50 g Mayonnaise und 2-3 El Gewürzgurkensud verrühren und mit Fleisch, Apfel- und Gurkenwürfeln mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kresse von 1/2 Beet schneiden und über den Salat streuen.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Tellersülze vom gepökelten Kalbstafelspitz mit Meerrettichschnee Rezept"


6

Portionen


  • Kalbstafelspitz

  • 2

    Zwiebel

  • 2

    Lorbeerblatt

  • 150 g

    Möhre

  • 150 g

    Staudensellerie

  • 500 g

    Kalbsknochen

  • 1.5 kg

    mild gepökelter Kalbstafelspitz, beim Metzger vorbestellen

  • 1 Tl

    schwarze Pfefferkörner

  • Meerrettichschnee

  • Salz

  • 40 g

    Meerrettich

  • 250 ml

    Schlagsahne

  • Tellersülze

  • 3

    Ei, Kl.M

  • 4

    Gewürzgurke, à 30 g

  • 2

    Schalotte, 50 g

  • Salz

  • Pfeffer

  • Außerdem

  • Mulltuch

  • 2 El

    Kaper, fein

  • 10 Blätter

    weiße Gelatine

  • 2 El

    gelbe Senfsaat

  • 100 ml

    Gewürzgurkensud

  • 3 El

    Weißweinessig

Angaben pro Portion


  • 418

    Kilokalorien

  • 5 g

    Kohlenhydrate

  • 53 g

    Eiweiß

  • 19 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>