Thorsten Südfels

Hackbällchen in Tomaten-Sugo

30 Min.

Einfach

Dünsten

plus Garzeit 1:10 Stunden


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



8

Portionen


  • Hackbällchen

  • 1

    Eigelb, (Kl. M)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 El

    Semmelbrösel

  • 6 Stiele

    Basilikum

  • 50 g

    altbackenes Weißbrot

  • 200 g

    Hackfleisch, gemischt

  • Sugo

  • 1

    Knoblauchzehe

  • 1

    rote Chilischote

  • 1

    Tomate, geschält, (800 g)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 6 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Tomatenmark

  • 3 Stiele

    glatte Petersilie

  • 200 g

    weiße Zwiebel

  • 80 g

    Staudensellerie

  • 80 g

    Bio-Möhren

Angaben pro Portion


  • 188

    Kilokalorien

  • 10 g

    Kohlenhydrate

  • 7 g

    Eiweiß

  • 13 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Hackbällchen das Brot in warmem Wasser einweichen. Basilikumblätter abzupfen und fein hacken.

  • 2

    Brot kräftig ausdrücken. Hackfleisch in einer Schüssel mit Brot, Basilikum, Eigelb und Semmelbröseln gut vermengen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse ca. 15 Kügelchen à 20 g formen, auf einen flachen Teller legen und bis zum Gebrauch kalt stellen.

  • 3

    Für den Sugo Zwiebeln und Knoblauch fein schneiden. Sellerie putzen, waschen, evtl. entfädeln, fein würfeln. Möhren putzen, schälen und ebenfalls fein würfeln. Chilischote fein hacken. Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen, die Tomaten zerschneiden.

  • 4

    Öl in einem breiten Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten farblos dünsten. Sellerie, Möhren und Chili dazugeben und weitere 5 Minuten mitdünsten. Tomatenmark unterrühren und weitere 30 Sekunden dünsten. Dann die Tomaten mit Saft dazugeben und offen bei milder Hitze 1 Stunde schwach kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen.

  • 5

    Hackbällchen in den leicht kochenden Sugo geben und offen 10-15 Minuten darin garen, dabei den Topf ab und zu etwas schütteln, statt umzurühren. Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden und zu den Hackbällchen geben. Dazu passt Weißbrot.




Erfahre mehr zu...


Zeit einplanen

plus Garzeit 1:10 Stunden

Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Hackbällchen in Tomaten-Sugo"


8

Portionen


  • Hackbällchen

  • 1

    Eigelb, (Kl. M)

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 El

    Semmelbrösel

  • 6 Stiele

    Basilikum

  • 50 g

    altbackenes Weißbrot

  • 200 g

    Hackfleisch, gemischt

  • Sugo

  • 1

    Knoblauchzehe

  • 1

    rote Chilischote

  • 1

    Tomate, geschält, (800 g)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 6 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Tomatenmark

  • 3 Stiele

    glatte Petersilie

  • 200 g

    weiße Zwiebel

  • 80 g

    Staudensellerie

  • 80 g

    Bio-Möhren

Angaben pro Portion


  • 188

    Kilokalorien

  • 10 g

    Kohlenhydrate

  • 7 g

    Eiweiß

  • 13 g

    Fett