Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Thorsten Südfels

Gefüllte Fenchel-Poularde Rezept

30 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • 1

    kleines Brötchen

  • 1

    Zwiebel

  • 1

    Ei, Kl. M

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1

    Bio-Poularde, 1,5 kg

  • 3

    Fenchelknolle, à ca. 150 g

  • 4

    Bio-Zitronenscheibe

  • Außerdem

  • Küchengarn

  • Bratschlauch

  • 1 Tl

    Fechelsaat

  • 0.5 Bund

    Petersilie

  • 1 El

    Öl

  • 300 g

    Mett

  • 50 ml

    Olivenöl

  • 50 ml

    Wermut, z.B. Noilly Prat

Angaben pro Portion


  • 799

    Kilokalorien

  • 11 g

    Kohlenhydrate

  • 63 g

    Eiweiß

  • 54 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Fenchelsaat in einem Mörser grob zerstoßen. Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebel fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten, Petersilie zugeben. Brötchen mit den Händen gut ausdrücken. Mett mit Zwiebeln, Brötchen, Fenchelsaat, Ei, wenig Salz und Pfeffer mischen. Poularde mit der Mettmasse füllen, Keulen mit Küchengarn zusammenbinden.

  • 2

    Fenchelgrün von den Knollen schneiden und fein hacken. Haut der Poularde leicht lösen, Fenchelgrün darunter verteilen und die Haut wieder andrücken. Rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Fenchelknollen vierteln, größere sechsteln. 50 ml Wasser mit Olivenöl und Wermut mischen.

  • 3

    50 cm Bratschlauch abschneiden, 1 Ende zusammenbinden. Poularde, Fenchel und Zitronenscheiben im Schlauch verteilen, den Sud vorsichtig angießen. Zweites Bratschlauchende verschließen. Bratschlauch nach Anleitung einschneiden und auf ein kaltes Backblech legen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad auf der untersten Schiene 1:30 Stunden garen (Umluft 170 Grad, auf der Bratschlauchpackung gibt es keinen Hinweis für Gasherde).

  • 4

    Poularde aus dem Ofen nehmen, Bratschlauch aufschneiden. Poularde zerteilen, Füllung herausnehmen und in Scheiben schneiden. Sud bzw. Bratensaft entfetten. Poularde und Füllung mit dem Fenchel und dem Bratensaft auf einer Platte anrichten. Mit Kartoffelgratin (siehe Rezept: Kartoffelgratin) servieren.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Gefüllte Fenchel-Poularde Rezept"


4

Portionen


  • 1

    kleines Brötchen

  • 1

    Zwiebel

  • 1

    Ei, Kl. M

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1

    Bio-Poularde, 1,5 kg

  • 3

    Fenchelknolle, à ca. 150 g

  • 4

    Bio-Zitronenscheibe

  • Außerdem

  • Küchengarn

  • Bratschlauch

  • 1 Tl

    Fechelsaat

  • 0.5 Bund

    Petersilie

  • 1 El

    Öl

  • 300 g

    Mett

  • 50 ml

    Olivenöl

  • 50 ml

    Wermut, z.B. Noilly Prat

Angaben pro Portion


  • 799

    Kilokalorien

  • 11 g

    Kohlenhydrate

  • 63 g

    Eiweiß

  • 54 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>