Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Thorsten Südfels

Räuchermakrelen-Salat Rezept

30 Min.

Einfach


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


16

Portionen


  • 3

    geräucherte Makrelen, à ca. 380 g

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • Außerdem

  • Pinzette

  • 2 El

    helle Sengsaat

  • 6 El

    Chardonnay-Essig, ersatzweise Weißweinessig

  • 10 El

    Olivenöl

  • 15 Stiele

    Dill

  • 15 Stiele

    Kerbel

  • 4 Stiele

    glatte Petersilie, ca. 5 g

  • 1 Gläser

    Senfgurke, à 230 g

  • 250 g

    rote Zwiebel

Angaben pro Portion


  • 189

    Kilokalorien

  • 1 g

    Kohlenhydrate

  • 7 g

    Eiweiß

  • 17 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Makrelen putzen, Kopf und Schwanzstück abschneiden. Vorsichtig die Haut von den Filets abziehen. Makrelenfilets von der Hauptgräte lösen und die kleinen Gräten mit einer Pinzette entfernen. Filets mit den Händen grob zerzupfen und zugedeckt in einer Form bis zur weiteren Verwendung kalt stellen.

  • 2

    Senfsaat in einer beschichteten Pfanne rösten, bis die Körner anfangen zu springen, dann in einem Mörser leicht andrücken. Essig und Salz in einer Schüssel verrühren, Öl unterrühren. Dillästchen, Kerbelblätter und Petersilienblätter abzupfen und mittelfein schneiden. Senfgurken in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Sud auffangen. Gurken in Scheiben schneiden, mit Sud, Senfsaat, 2/3 der Kräuter und der Marinade verrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Marinade über die Makrelenfilets gießen und feucht abgedeckt 3-4 Stunden, besser sogar über Nacht, durchziehen lassen. Die restlichen Kräuter feucht abgedeckt kalt stellen.

  • 3

    Die Zwiebeln 30 Minuten vor dem Servieren in dünne Ringe schneiden oder hobeln. Zwiebeln und restliche Kräuter auf dem Makrelensalat anrichten und servieren.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Räuchermakrelen-Salat Rezept"


16

Portionen


  • 3

    geräucherte Makrelen, à ca. 380 g

  • Salz

  • Pfeffer

  • Zucker

  • Außerdem

  • Pinzette

  • 2 El

    helle Sengsaat

  • 6 El

    Chardonnay-Essig, ersatzweise Weißweinessig

  • 10 El

    Olivenöl

  • 15 Stiele

    Dill

  • 15 Stiele

    Kerbel

  • 4 Stiele

    glatte Petersilie, ca. 5 g

  • 1 Gläser

    Senfgurke, à 230 g

  • 250 g

    rote Zwiebel

Angaben pro Portion


  • 189

    Kilokalorien

  • 1 g

    Kohlenhydrate

  • 7 g

    Eiweiß

  • 17 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>