Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Matthias Haupt

Entenbrust mit Linsensalat Rezept

35 Min.

Einfach

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • 1

    Knoblauchknolle, klein

  • 8

    Lorbeerblatt

  • 3

    Barbarie-Entenbrustfilet, à 180 g

  • 2

    rote Zwiebel, klein

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 Bund

    Brunnenkresse

  • 100 g

    Puy-Linsen

  • 100 g

    rote Linsen

  • 5 Stiele

    Thymian

  • 4 El

    Öl

  • 4 El

    Dattelessig

Angaben pro Portion


  • 0

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 0

    Fett


Zubereitung

  • 1

    1 kleine Knoblauchknolle waagerecht halbieren. 100 g Puy-Linsen zusammen mit 5 Lorbeerblättern und 1 Knoblauchhälfte in kochendem Wasser 10 Min. garen. 100 g rote Linsen zugeben und 5 Min. mitgaren. Abgießen und abtropfen lassen.

  • 2

    Die Haut von 3 Barbarie-Entenbrustfilets (à 180 g) rautenförmig einschneiden und mit der Hautseite nach unten ohne Fett in eine kalte ofenfeste Pfanne geben. Die Fleischseite salzen und pfeffern. Mit einem Stück Backpapier abdecken und mit einem Topf beschweren. Pfanne erhitzen und die Entenbrust ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Die Hälfte vom Bratfett abgießen. Entenbrust wenden und auf der Fleischseite 1 Min. anbraten.

  • 3

    Entenbrust erneut wenden, 3 Lorbeerblätter, 5 Stiele Thymian und 1 Knoblauchhälfte zugeben. Im heißen Ofen bei 160 Grad (Umluft 150 Grad) auf der mittleren Schiene 5 Min. weitergaren.

  • 4

    2 kleine rote Zwiebeln fein würfeln und in einer Schüssel mit Salz, 4 El Öl, 4 El Dattelessig und 4 El Wasser mischen. Linsen (ohne Lorbeer und Knoblauch) untermischen und 5 Min. ziehen lassen.

  • 5

    Die Blätter von 1 Bund Brunnenkresse von den Stielen schneiden, waschen und trocken schleudern. Den Linsensalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brunnenkresse und Linsen auf einer Platte verteilen.

  • 6

    Die Entenbrust aus dem Ofen nehmen, in Alufolie gewickelt 2 Min. ruhen lassen. In Scheiben schneiden und auf dem Salat servieren.

  • 7

    Tipp: Brunnenkresse erinnert geschmacklich etwas an Rettich: Die kräftig grünen Blätter werden vorwiegend roh verwendet und haben ein scharfwürziges bis senfartiges, manchmal leicht bitteres Aroma. Saison ist zwischen März und Mai. Wer sie nicht bekommt, nimmt jungen Blattspinat oder Eichblattsalat.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Entenbrust mit Linsensalat Rezept"


4

Portionen


  • 1

    Knoblauchknolle, klein

  • 8

    Lorbeerblatt

  • 3

    Barbarie-Entenbrustfilet, à 180 g

  • 2

    rote Zwiebel, klein

  • Pfeffer

  • Salz

  • 1 Bund

    Brunnenkresse

  • 100 g

    Puy-Linsen

  • 100 g

    rote Linsen

  • 5 Stiele

    Thymian

  • 4 El

    Öl

  • 4 El

    Dattelessig

Angaben pro Portion


  • 0

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 0

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>