Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Julia Hoersch

Maronen-Spätzle mit Rotkohl Rezept

40 Min.

Mittelschwer

Vegetarisch


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Spätzle

  • 3

    Ei, Kl. M

  • Salz

  • Muskat

  • 200 g

    Mehl, gesiebt; Type 550

  • 80 ml

    Milch

  • Rotkohl

  • Salz

  • Pfeffer

  • Spätzlepresse

  • Auflaufform, ca. 23x23 cm

  • Butter, für die Form

  • 1 kg

    Rotkohl

  • 500 g

    Zwiebel

  • 30 g

    Butterschmalz

  • 2 El

    Zucker

  • 250 ml

    roter Portwein

  • 0.5 Tl

    Pimentkorn

  • 0.5 Tl

    Wacholderbeere

  • 4 El

    Sherry-Essig

  • 150 g

    gegarte Maronen, im Vakuumbeutel

  • Butter, für die Form

Angaben pro Portion


  • 565

    Kilokalorien

  • 79 g

    Kohlenhydrate

  • 17 g

    Eiweiß

  • 16 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Spätzle Mehl, Eier und Milch in eine Schüssel geben und mit den Quirlen eines Handrührers 2–3 Minuten zu einem glatten Teig schlagen, der Blasen wirft. Mit Salz und Muskat würzen und 30 Minuten quellen lassen.

  • 2

    In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Teig portionsweise durch eine Spätzlepresse in das kochende Wasser drücken. Sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausheben, abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. Abgetropfte Spätzle zugedeckt beiseite stellen.

  • 3

    Rotkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen. Kohl längs vierteln, quer bis auf den Strunk in feine Streifen schneiden. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Butterschmalz in einem breiten Topf zerlassen, Zwiebeln mit dem Zucker dazugeben und bei starker Hitze 6–7 Minuten hellbraun karamellisieren. Rotkohl zugeben und 2–3 Minuten unter Rühren dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Portwein ablöschen und stark einkochen. Bei milder Hitze zugedeckt 40–45 Minuten leicht knackig garen.

  • 4

    Piment und Wacholderbeeren in einem Mörser fein zermahlen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zum Rotkohl geben und unterrühren. Kurz vor Ende der Garzeit mit Essig abschmecken.

  • 5

    Die Hälfte der Maronen in feine Scheiben schneiden, restliche Maronen in der Küchenmaschine fein zermahlen. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Spätzle und Maronenscheiben dazugeben und 3–4 Minuten braten, leicht mit Salz würzen.

  • 6

    Eine feuerfeste Auflaufform mit etwas Butter einfetten. Zuerst den Rotkohl, dann die Maronen-Spätzle hineingeben und mit den gemahlenen Maronen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 210 Grad (Gas 3–4, Umluft 190 Grad) ca. 25 Minuten knusprig garen. Den Auflauf herausnehmen und sofort servieren.

  • 7

    Tipp: Als Beilage passt dazu ein lauwarmer süßsauer angemachter Kürbissalat.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Maronen-Spätzle mit Rotkohl Rezept"


4

Portionen


  • Spätzle

  • 3

    Ei, Kl. M

  • Salz

  • Muskat

  • 200 g

    Mehl, gesiebt; Type 550

  • 80 ml

    Milch

  • Rotkohl

  • Salz

  • Pfeffer

  • Spätzlepresse

  • Auflaufform, ca. 23x23 cm

  • Butter, für die Form

  • 1 kg

    Rotkohl

  • 500 g

    Zwiebel

  • 30 g

    Butterschmalz

  • 2 El

    Zucker

  • 250 ml

    roter Portwein

  • 0.5 Tl

    Pimentkorn

  • 0.5 Tl

    Wacholderbeere

  • 4 El

    Sherry-Essig

  • 150 g

    gegarte Maronen, im Vakuumbeutel

  • Butter, für die Form

Angaben pro Portion


  • 565

    Kilokalorien

  • 79 g

    Kohlenhydrate

  • 17 g

    Eiweiß

  • 16 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>