Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Matthias Haupt

Spätzle (Grundrezept) Rezept

50 Min.

Einfach

Kochen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


6

Portionen


  • 6

    Bio-Ei, Kl. M

  • Salz

  • Muskat

  • 150 ml

    Mineralwasser

  • 400 g

    Weizendunst, ersatzweise Weizenmehl

  • 50 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 372

    Kilokalorien

  • 49 g

    Kohlenhydrate

  • 13 g

    Eiweiß

  • 13 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Eier in einer Schüssel mit 1 Prise Salz und 100 ml Mineralwasser verquirlen, Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Am besten Weizendunst, doppelt griffiges Mehl verwenden. Seine Konsistenz liegt zwischen glattem Mehl und Grieß. Dadurch bekommen die Spätzle ihren schönen Biss. Den Teig mit einem Kochlöffel 5–10 Minuten „schlagen“, bis er seidig glänzt und geschmeidig wird. Ist er zu fest, weiteres Mineralwasser zugeben. Teig mit einem Tuch bedecken, 20 Minuten ruhen lassen.

  • 2

    Reichlich leicht gesalzenes Wasser in einem möglichst breiten Topf aufkochen, dann haben die Spätzle beim Aufsteigen genügend Platz. Ein Spätzlebrett mit dem gesalzenen Wasser befeuchten. Etwas Teig mit einer Palette dünn auf das Brett streichen und mit dem Spätzleschaber dünne Spätzle-Abschnitte direkt ins kochende Wasser schaben. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie gar. Spätzle herausheben und kurz abtropfen lassen.

  • 3

    Die Spätzle in einer Pfanne mit wenig zerlassener Butter schwenken. Mit Salz und etwas Muskat würzen. Mit den restlichen Spätzle genauso verfahren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Spätzle (Grundrezept) Rezept"


6

Portionen


  • 6

    Bio-Ei, Kl. M

  • Salz

  • Muskat

  • 150 ml

    Mineralwasser

  • 400 g

    Weizendunst, ersatzweise Weizenmehl

  • 50 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 372

    Kilokalorien

  • 49 g

    Kohlenhydrate

  • 13 g

    Eiweiß

  • 13 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>