Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Julia Hoersch

Graupen-Minestrone mit Cannellini-Bohnen und Pesto Rezept

30 Min.

Einfach

Vegetarisch


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Portionen


  • Salz

  • Pfeffer

  • 1

    Zucchini, klein, (ca. 150 g)

  • 1

    rote Chilischote

  • 2

    Sternanis

  • 150 g

    mittelgroße Graupen

  • 20 g

    Basilikum

  • 100 ml

    Traubenkernöl

  • 10 g

    fein geriebener ital. Hartkäse, z. B. Grana Padano oder Parmesan

  • 500 g

    Strauchtomate

  • 120 g

    Staudensellerie

  • 180 g

    Bundmöhre

  • 1 Dosen

    Cannellini-Bohne, 400 g; ersatzweise kleine weiße Bohnen

  • 6 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Fenchelsaat

  • 60 g

    Risotto-Reis

  • 2 El

    Tomatenmark

Angaben pro Portion


  • 308

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 7 g

    Eiweiß

  • 18 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Graupen in einem Sieb gut abspülen, abtropfen lassen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten weich garen. Graupen in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Basilikumblätter abzupfen, in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, in einem Sieb abschrecken, gut ausdrücken. Basilikum in einem hohen Gefäß mit dem Traubenkernöl fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den geriebenen Käse unterrühren.

  • 2

    Stielansatz aus den Tomaten schneiden, Tomaten grob würfeln. Sellerie putzen, entfädeln und klein würfeln. Selleriegrün in kaltem Wasser beiseite stellen. Möhren putzen, schälen und ebenfalls klein würfeln. Zucchini putzen, längs achteln und klein würfeln. Chili putzen und in feine Ringe schneiden. Bohnen in ein Sieb gießen, abspülen und gut abtropfen lassen.

  • 3

    3 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Fenchelsaat und Chili darin bei nicht zu starker Hitze 2 Minuten dünsten. Tomaten und Reis zugeben und 5 Minuten garen. Tomatenmark dazugeben und 30 Sekunden unter rühren anrösten. Mit 1 l kaltem Wasser verrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Tomatenfond durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen und gut durchstreichen. Das restliche Öl erhitzen, Sellerie, Möhren und Zucchini darin bei nicht zu starker Hitze 2–3 Minuten dünsten, mit Salz würzen. Tomatenfond und Sternanis zugeben und zugedeckt ca. 15 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Sternanis vorm servieren entfernen. Selleriegrün abtropfen lassen, mit den Graupen und Bohnen zur Minestrone geben, einmal aufkochen. Mit dem Basilikum-Pesto servieren.

Tipp

Der Reis im Tomatenfond gibt der Minestrone eine leichte Bindung. Für einen würzigeren Geschmack kochen die Italiener sehr gern ein Stück Rinde vom Parmesanlaib mit. Graupen die fast vergessenen Graupen aus der deftig ländlichen Küche wurden längst von Spitzenköchen wiederentdeckt. Ihr anderer Name, „gerollte Gerste“, verrät, wie Graupen entstehen: durch Polieren verlieren die Körner ihre Spelzen, werden rund und mild im Geschmack. Die feinsten sind Perlgraupen.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Graupen-Minestrone mit Cannellini-Bohnen und Pesto Rezept"


8

Portionen


  • Salz

  • Pfeffer

  • 1

    Zucchini, klein, (ca. 150 g)

  • 1

    rote Chilischote

  • 2

    Sternanis

  • 150 g

    mittelgroße Graupen

  • 20 g

    Basilikum

  • 100 ml

    Traubenkernöl

  • 10 g

    fein geriebener ital. Hartkäse, z. B. Grana Padano oder Parmesan

  • 500 g

    Strauchtomate

  • 120 g

    Staudensellerie

  • 180 g

    Bundmöhre

  • 1 Dosen

    Cannellini-Bohne, 400 g; ersatzweise kleine weiße Bohnen

  • 6 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Fenchelsaat

  • 60 g

    Risotto-Reis

  • 2 El

    Tomatenmark

Angaben pro Portion


  • 308

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 7 g

    Eiweiß

  • 18 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>