Matthias Haupt

Geschmorte Kalbshaxe (Grundrezept)

50 Min.

Einfach

Braten

plus Garzeit 4:30 Stunden


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



6

Portionen


  • 4

    Knoblauchzehe, klein, (von jungem Knoblauch)

  • Salz

  • 1

    Kalbshaxe, (ca. 2 kg)

  • Pfeffer

  • 1

    Gewürznelke

  • 3

    Lorbeerblatt

  • Außerdem

  • Alufolie

  • 300 ml

    Weißwein

  • 400 ml

    Kalbsfond

  • 3 El

    Fenchelsaat

  • 10 El

    Olivenöl

  • 1 Tl

    Speisestärke

  • 8 Zweige

    Rosmarin

  • 300 g

    weiße Zwiebel

  • 120 g

    Möhre

  • 200 g

    Staudensellerie

  • 150 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 593

    Kilokalorien

  • 1 g

    Kohlenhydrate

  • 54 g

    Eiweiß

  • 39 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Fenchelsaat in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Fenchelsaat abkühlen lassen, leicht andrücken und mit 4 El Öl im Mörser zerreiben. Knoblauch in feine Scheiben schneiden und mit 1 Prise Salz und 1 El Öl zur einer feinen Paste zerdrücken. Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Möhren putzen, schälen und fein würfeln. Sellerie entfädeln und ebenfalls fein würfeln. 100 g Butter in kleine Würfel schneiden und einfrieren. Die Butter muss eiskalt sein, damit sie die Sauce später bindet.

  • 2

    2–3 El Öl und die restliche Butter in einem Bräter erhitzen. Die Kalbshaxe darin bei milder Hitze 5–6 Minuten rundum braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Kalbshaxe mit dem Fenchelsaatöl einpinseln. Restliches Olivenöl in den Bräter geben, Zwiebeln darin 5–6 Minuten braten. Möhren und Sellerie zugeben und weitere 5–6 Minuten braten. Mit Wein ablöschen und stark einkochen. Knoblauchpaste, Nelke, Lorbeer und 3 Rosmarinzweige mit der Haxe in den Bräter geben und mit 400 ml kaltem Wasser und dem Fond auffüllen. Kalbshaxe zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 160 Grad (Gas 1–2, Umluft nicht empfehlenswert) 4-4:30 Stunden garen, dabei ab und zu mit dem Fond begießen. Nach 3 Stunden den Deckel entfernen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit den restlichen Rosmarin grob zerschneiden und zugeben. Wenn sich das Fleisch ganz leicht vom Knochen lösen lässt, ist die Kalbshaxe gar.

  • 3

    Bräter aus dem Backofen nehmen, Kalbshaxe in Alufolie einwickeln und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Sauce durch ein feines Sieb in einen Topf gießen und gut durchdrücken (ergibt 350 ml). Am einfachsten ist es, die Sauce anschließend zum Entfetten in ein Fettkännchen zu geben.

  • 4

    Die Sauce einmal aufkochen, dann auf 300 ml einkochen. Erst jetzt, wenn es nötig ist, mit etwas Salz nachwürzen. Sauce mit der in wenig Wasser angerührten Speisestärke binden und 2–3 Minuten schwach kochen lassen. Die Sauce vor dem Servieren nochmals aufkochen, dann die gefrorene Butter nach und nach mit einem Schneebesen unter Rühren zugeben.

  • 5

    Haxe aus der Folie nehmen und das Fleisch vom Knochen lösen. Das Fleisch vor dem tranchieren sorgfältig putzen: dazu Haut, Fett, die dicke Sehne oder Knorpel entfernen. Dann die Haxenstücke quer in Scheiben schneiden und mit etwas Sauce auf vorgewärmten Tellern servieren. Dazu passt Romanesco mit Sardellenbutter und gebratene Kartoffeln (siehe Rezept: Romanesco mit Sardellenbutter).



Zeit einplanen

plus Garzeit 4:30 Stunden

Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Geschmorte Kalbshaxe (Grundrezept)"


6

Portionen


  • 4

    Knoblauchzehe, klein, (von jungem Knoblauch)

  • Salz

  • 1

    Kalbshaxe, (ca. 2 kg)

  • Pfeffer

  • 1

    Gewürznelke

  • 3

    Lorbeerblatt

  • Außerdem

  • Alufolie

  • 300 ml

    Weißwein

  • 400 ml

    Kalbsfond

  • 3 El

    Fenchelsaat

  • 10 El

    Olivenöl

  • 1 Tl

    Speisestärke

  • 8 Zweige

    Rosmarin

  • 300 g

    weiße Zwiebel

  • 120 g

    Möhre

  • 200 g

    Staudensellerie

  • 150 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 593

    Kilokalorien

  • 1 g

    Kohlenhydrate

  • 54 g

    Eiweiß

  • 39 g

    Fett