Ulrike Holsten

Kürbissuppe mit Speck-Pflaumen

55 Min.

Einfach

Kalorienarm/leicht


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



6

Portionen


  • 1

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • 12

    getrocknete Pflaume

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 3 El

    Olivenöl

  • 2 Tl

    Zucker

  • 6 Scheiben

    durchwachsener Speck, (à ca. 10 g)

  • 200 ml

    Orangensaft

  • 400 ml

    Geflügelfond

  • 600 g

    Muskatkürbis

  • 150 g

    Zwiebel

  • 40 g

    Ingwer, frisch

  • 30 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 190

    Kilokalorien

  • 15 g

    Kohlenhydrate

  • 4 g

    Eiweiß

  • 12 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Kürbis schälen, das weiße Innere und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbis mit einem Tourniermesser (oder einem Schälmesser) schälen und in feine Scheiben schneiden. zwiebeln in feine Streifen schneiden. Ingwer in feine Scheiben schneiden. Thymianblättchen abzupfen und fein hacken.

  • 2

    Butter und 1 El Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Ingwer darin 2-3 Minuten glasig dünsten. Kürbis und Thymian zugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Orangensaft, Geflügelfond, 300 ml Wasser und Lorbeer zugeben und zugedeckt 20-25 Minuten garen. Lorbeer danach entfernen. Suppe in einem Mixer sehr fein pürieren, danach durch ein feines Sieb in einen Topf gießen und gut durchdrücken. Suppe mit Salz und Zucker nachwürzen.

  • 3

    Speckscheiben halbieren. Je 1 Pflaume in je 1 Speckscheibenhälfte einrollen. restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Speck-Pflaumen darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten rundum braten. Speck-Pflaumen herausnehmen und auf 6 Holzspießen aufspießen. Suppe einmal aufkochen und mit den Speck-Pflaumen-Spießen servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kürbissuppe mit Speck-Pflaumen"


6

Portionen


  • 1

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • 12

    getrocknete Pflaume

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 3 El

    Olivenöl

  • 2 Tl

    Zucker

  • 6 Scheiben

    durchwachsener Speck, (à ca. 10 g)

  • 200 ml

    Orangensaft

  • 400 ml

    Geflügelfond

  • 600 g

    Muskatkürbis

  • 150 g

    Zwiebel

  • 40 g

    Ingwer, frisch

  • 30 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 190

    Kilokalorien

  • 15 g

    Kohlenhydrate

  • 4 g

    Eiweiß

  • 12 g

    Fett