Julia Hoersch

Hack-Kohltopf

60 Min.

Einfach

Kochen

plus Garzeit 2 Stunden plus Ruhezeit 20 Minuten


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



6

Portionen


  • Füllung

  • 1

    kleinerer Weißkohl, (1 kg)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Butter zum Einfetten

  • 80 g

    Butterschmalz

  • 2 Tl

    Kümmelsaat

  • 5 Stiele

    Majoran

  • 50 g

    altbackenes Weißbrot

  • 200 g

    Zwiebel

  • 500 g

    Hackfleisch, gemischt

  • 650 g

    Kartoffel, mittelgroß

  • Béchamel

  • Salz

  • Muskat

  • 300 ml

    Gemüsefond

  • 200 ml

    Milch

  • 25 g

    Butter

  • 20 g

    Mehl

Angaben pro Portion


  • 503

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 21 g

    Eiweiß

  • 33 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Stielansatz keilförmig aus dem Weißkohl herausschneiden. 4 äußere große Blätter im ganzen abnehmen und 2-3 Minuten in kochendem Salzwasser vorkochen. Blätter abschrecken, abtropfen lassen und gut trocken tupfen. Restlichen Weißkohl in 2-3 cm große Stücke schneiden. 3-4 Minuten in kochendem Salzwasser garen, abgießen, abschrecken und sehr gut abtropfen lassen. 50 g Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen, den geschnittenen Kohl darin unter Wenden 10-15 Minuten hellbraun schmoren. Mit Salz und Kümmel würzen und beiseitestellen.

  • 2

    Brot in lauwarmem Wasser einweichen. Majoranblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Zwiebeln fein würfeln und 3-4 Minuten im restlichen Schmalz in einer Pfanne hellbraun braten. Brot gut ausdrücken, mit Hack, Zwiebeln und Majoran mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 3

    Für die Béchamel die Butter in einem Topf schmelzen, Mehl mit einem Schneebesen einrühren. Mit Gemüsefond und Milch auffüllen, unter Rühren aufkochen. Bei milder Hitze 20 Minuten unter Rühren einkochen lassen. Mit Salz und Muskat würzen.

  • 4

    Kartoffeln schälen, waschen und abtropfen lassen. In 2–3 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

  • 5

    Einen Schmortopf mit wenig Butter einfetten und mit den Kohlblättern über den Rand lappend auslegen. Erst die Hackmasse, dann den Kohl und zuletzt die Kartoffelscheiben einschichten, dabei jede Schicht gut andrücken und die Kartoffeln leicht mit Salz würzen. Béchamelsauce angießen und die Kohlblätter über die Kartoffeln klappen.

  • 6

    Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2, Umluft 160 Grad) zugedeckt auf der untersten Schiene 2 Stunden garen. Nach 1:15 Stunden Deckel abnehmen und zu Ende garen.

  • 7

    Kohltopf aus dem Backofen nehmen und 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen. Dazu passt ein gemischter grüner Salat.



Zeit einplanen

plus Garzeit 2 Stunden plus Ruhezeit 20 Minuten

Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Hack-Kohltopf"


6

Portionen


  • Füllung

  • 1

    kleinerer Weißkohl, (1 kg)

  • Salz

  • Pfeffer

  • Butter zum Einfetten

  • 80 g

    Butterschmalz

  • 2 Tl

    Kümmelsaat

  • 5 Stiele

    Majoran

  • 50 g

    altbackenes Weißbrot

  • 200 g

    Zwiebel

  • 500 g

    Hackfleisch, gemischt

  • 650 g

    Kartoffel, mittelgroß

  • Béchamel

  • Salz

  • Muskat

  • 300 ml

    Gemüsefond

  • 200 ml

    Milch

  • 25 g

    Butter

  • 20 g

    Mehl

Angaben pro Portion


  • 503

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 21 g

    Eiweiß

  • 33 g

    Fett