Julia Hoersch

Sellerie-Risotto mit Rettich und Sojasauce

50 Min.

Einfach

Vegetarisch


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



4

Portionen


  • 1

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • Pfeffer

  • 6

    große Salbeiblätter

  • 100 ml

    Wermut, (z. B. Noilly Prat)

  • 3 El

    Sojasauce

  • 2 El

    Bio-Zitronensaft

  • 4 El

    Olivenöl

  • 0.5 Tl

    Muscovado-Zucker, (ersatzweise brauner Zucker)

  • 1.4 l

    Gemüsebrühe

  • 250 g

    Knollensellerie

  • 80 g

    weiße Zwiebel

  • 200 g

    Rettich

  • 40 g

    Butter, (kalt)

  • 180 g

    Risotto-Reis, (z. B. Carnaroli oder Vialone Nano)

  • 30 g

    italienischer Hartkäse, (z. B. Parmesan oder Grana Padano; fein gerieben)

Angaben pro Portion


  • 422

    Kilokalorien

  • 44 g

    Kohlenhydrate

  • 8 g

    Eiweiß

  • 21 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Sellerie putzen, schälen und in 5 mm dicke Würfel schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Lorbeerblatt mehrmals einreißen und in einem Topf mit der Gemüsebrühe erhitzen.

  • 2

    Rettich schälen und quer in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Sojasauce mit Zitronensaft, Zucker und 2 El Öl verrühren und den Rettich darin ziehen lassen.

  • 3

    20 g Butter und restliches Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten. Reis zugeben und 1 Minute mitdünsten. Selleriewürfel zugeben und 1 Minute mitdünsten. Mit Wermut ablöschen und stark einkochen lassen. Mit so viel kochender Brühe aufgießen, dass der Reis knapp bedeckt ist und unter Rühren offen 16-18 Minuten garen. Nach und nach die restliche kochende Brühe zugeben. Kurz vor Schluss leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 4

    Salbei in feine Streifen schneiden. Risotto beiseitestellen, Salbei, restliche Butter und Käse unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen. Risotto in vorgewärmten Tellern mit dem Rettichsalat servieren.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Sellerie-Risotto mit Rettich und Sojasauce"


4

Portionen


  • 1

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • Pfeffer

  • 6

    große Salbeiblätter

  • 100 ml

    Wermut, (z. B. Noilly Prat)

  • 3 El

    Sojasauce

  • 2 El

    Bio-Zitronensaft

  • 4 El

    Olivenöl

  • 0.5 Tl

    Muscovado-Zucker, (ersatzweise brauner Zucker)

  • 1.4 l

    Gemüsebrühe

  • 250 g

    Knollensellerie

  • 80 g

    weiße Zwiebel

  • 200 g

    Rettich

  • 40 g

    Butter, (kalt)

  • 180 g

    Risotto-Reis, (z. B. Carnaroli oder Vialone Nano)

  • 30 g

    italienischer Hartkäse, (z. B. Parmesan oder Grana Padano; fein gerieben)

Angaben pro Portion


  • 422

    Kilokalorien

  • 44 g

    Kohlenhydrate

  • 8 g

    Eiweiß

  • 21 g

    Fett