Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Julia Hoersch

Holunder-Reh mit Röstikruste Rezept

150 Min.

Einfach

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Reh

  • 2

    Bio-Orange

  • 3

    Lorbeerblatt

  • 10

    Wacholderbeere

  • 3

    Kardamomkapsel

  • 2

    Gewürznelke

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1.4 kg

    Rehfleisch aus der Schulter, ausgelöst, ohne Knochen

  • 500 ml

    Holunderbeersaft, Muttersaft

  • 400 g

    Möhre

  • 250 g

    Knollensellerie

  • 0.5 Tl

    Fenchelsaat

  • 0.5 Tl

    Koriandersaat

  • 1 Tl

    Thymian, getrocknet

  • 130 g

    durchwachsener Speck, in 5 mm dicken Scheiben

  • 50 g

    Schalotte

  • 3 El

    Butterschmalz

  • 2 El

    Tomatenmark

  • 250 ml

    Wildfond

  • 150 g

    Perlzwiebel, kleine

  • 200 g

    weißer Champignon, kleine

  • 4 Stiele

    krause Petersilie

  • Kruste

  • Muskat

  • Salz

  • 600 g

    festkochende Kartoffel, groß

  • 75 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 986

    Kilokalorien

  • 34 g

    Kohlenhydrate

  • 91 g

    Eiweiß

  • 51 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für das Reh Fleisch in große Stücke (à ca. 90 g) schneiden und in einen großen Gefrierbeutel geben. 1 Orange heiß waschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale mit dem Sparschäler dünn abschneiden. Insgesamt 150 ml Orangensaft auspressen. Lorbeerblätter, Orangenschale, Orangensaft und Holundersaft zum Fleisch geben und gut durchmischen.

  • 2

    Möhren schälen, längs halbieren und schräg in 1,5 cm breite Stücke schneiden. Sellerie putzen, schälen, in 1,5 cm dicke Scheiben, dann in 1,5 cm große rauten schneiden. Möhren und Sellerie zum Fleisch geben, Beutel verschließen und gut durchmischen. Fleisch mindestens 12 Stunden marinieren.

  • 3

    Für die Kruste die Kartoffeln ungeschält 20-25 Minuten kochen, noch heiß pellen und vollständig auskühlen lassen.

  • 4

    Fleisch und Gemüse in einem Sieb abtropfen lassen, Marinade dabei auffangen. Wacholderbeeren mit der breiten Seite eines großen Messers andrücken, Kardamomkapseln aufbrechen. Wacholder, Kardamom, Fenchel, Koriander, Thymian und Nelken in einen Teebeutel geben und zubinden. Speck quer in 5 mm breite Streifen schneiden. Schalotten würfeln. Fleisch aus dem Gemüse nehmen und trocken tupfen.

  • 5

    1 El Butterschmalz in einem großen, flachen Bräter (Inhalt 6 l) erhitzen. Speck darin bei mittlerer Hitze knusprig braten, herausheben und abgedeckt beiseitestellen. Fleisch im Bratfett in 2 Portionen bei mittlerer bis starker Hitze je 5 Minuten rundum anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausheben. 1 El Butterschmalz in den Bräter geben, Schalotten und Gemüse darin 2 Minuten unter rühren anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anbraten. Fleisch, Wildfond, Marinade und Gewürzteebeutel zugeben, zugedeckt aufkochen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten 2 Stunden schmoren, dabei 3-4 mal wenden. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

  • 6

    Zwiebeln 15 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen (damit sie sich einfacher pellen lassen). Champignons putzen, Perlzwiebeln pellen. Kartoffeln grob raspeln. Butter zerlassen und kräftig mit Muskat würzen. Vorsichtig mit den Kartoffelraspeln mischen, dabei mit Salz würzen. Fleisch aus der Sauce nehmen, Gewürzbeutel ausdrücken und entfernen. Sauce mit Gemüse aufkochen und in eine ofenfeste Form (ca. 35 cm Länge; oder eine tiefe Platte) geben. Fleisch daraufsetzen und je etwas Röstimasse auf die Stücke geben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten 15-20 Minuten goldbraun überbacken.

  • 7

    Inzwischen restliches Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Perlzwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten rundum andünsten, zudecken und weitere 5 Minuten dünsten. Champignons zugeben und offen bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Restliche Röstimasse in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett goldbraun braten.

  • 8

    Petersilienblättchen abzupfen und hacken. Gebratenen Speck unter die Zwiebel-Champignons mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwischen dem Fleisch verteilen und mit Petersilie bestreuen. Gebratene Röstimasse getrennt dazu servieren.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Holunder-Reh mit Röstikruste Rezept"


4

Portionen


  • Reh

  • 2

    Bio-Orange

  • 3

    Lorbeerblatt

  • 10

    Wacholderbeere

  • 3

    Kardamomkapsel

  • 2

    Gewürznelke

  • Salz

  • Pfeffer

  • 1.4 kg

    Rehfleisch aus der Schulter, ausgelöst, ohne Knochen

  • 500 ml

    Holunderbeersaft, Muttersaft

  • 400 g

    Möhre

  • 250 g

    Knollensellerie

  • 0.5 Tl

    Fenchelsaat

  • 0.5 Tl

    Koriandersaat

  • 1 Tl

    Thymian, getrocknet

  • 130 g

    durchwachsener Speck, in 5 mm dicken Scheiben

  • 50 g

    Schalotte

  • 3 El

    Butterschmalz

  • 2 El

    Tomatenmark

  • 250 ml

    Wildfond

  • 150 g

    Perlzwiebel, kleine

  • 200 g

    weißer Champignon, kleine

  • 4 Stiele

    krause Petersilie

  • Kruste

  • Muskat

  • Salz

  • 600 g

    festkochende Kartoffel, groß

  • 75 g

    Butter

Angaben pro Portion


  • 986

    Kilokalorien

  • 34 g

    Kohlenhydrate

  • 91 g

    Eiweiß

  • 51 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>