Julia Hoersch

Gebratener Kabeljau mit Kakaobohnensplittern auf Wirsing-Pastinaken-Püree Rezept

80 Min.

Einfach

Braten


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 3,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



4

Portionen


  • Wirsing-Pastinaken-Püree

  • Salz

  • 2

    Schalotte, 50 g

  • Piment d'Espelette

  • 850 g

    wirsingkohl

  • 300 g

    Pastinake

  • 1 El

    Öl

  • 40 g

    Butter

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • Kabeljau

  • 10

    weißes Pfefferkorn

  • 4

    Kabeljaufilet, à 150 g, küchenfertig

  • 0.5 Tl

    Fleur de sel

  • 2 Tl

    Kakaobohnensplitter, 10 g

  • 40 g

    Butter

  • Pimentschaum

  • Salz

  • 150 ml

    H-Vollmilch

  • 0.5 Tl

    Piment, gemahlen

Angaben pro Portion


  • 526

    Kilokalorien

  • 15 g

    Kohlenhydrate

  • 34 g

    Eiweiß

  • 36 g

    Fett


Zubereitung

  • 2

    Öl und Butter in einem Topf zerlassen, Schalotten bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Pastinaken zugeben, 2 Minuten unter Rühren mitdünsten und mit Salz würzen. 5 El Sahne zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten dünsten.

  • 1

    Kohl putzen und in Blätter zerlegen, dicke Blattrippen aus den Blättern schneiden. Blätter quer in 5 mm breite Streifen schneiden und in reichlich kochendem Salzwasser 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Wirsing in ein Sieb gießen, abschrecken, gut abtropfen lassen und portionsweise mit den Händen sehr gut ausdrücken. Pastinaken putzen, schälen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. Schalotten fein würfeln.

  • 3

    Restliche Sahne zu den Pastinaken geben und bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen. Wirsing portionsweise unterrühren und erhitzen. Wirsing und Pastinaken am besten im Mixer fein pürieren. Püree erneut erhitzen und mit Salz und etwas Piment d’Espelette abschmecken. Püree abgedeckt warm stellen.

  • 4

    Für den Kabeljau Pfeffer und Fleur de sel im Mörser fein zerstoßen. Kakaobohnensplitter zugeben und alles grob zerstoßen. Kabeljaufilets darin rundum wälzen. Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten 3 Minuten braten, herausheben und warm stellen.

  • 5

    Für den Pimentschaum Milch mit Piment und 1 Prise Salz erhitzen und mit einem elektrischen Milchaufschäumer aufschäumen. Kabeljau auf dem Wirsing-Pastinaken-Püree mit etwas Pimentschaum anrichten. Restliches Püree und restlichen Pimentschaum extra servieren.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Gebratener Kabeljau mit Kakaobohnensplittern auf Wirsing-Pastinaken-Püree Rezept"


4

Portionen


  • Wirsing-Pastinaken-Püree

  • Salz

  • 2

    Schalotte, 50 g

  • Piment d'Espelette

  • 850 g

    wirsingkohl

  • 300 g

    Pastinake

  • 1 El

    Öl

  • 40 g

    Butter

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • Kabeljau

  • 10

    weißes Pfefferkorn

  • 4

    Kabeljaufilet, à 150 g, küchenfertig

  • 0.5 Tl

    Fleur de sel

  • 2 Tl

    Kakaobohnensplitter, 10 g

  • 40 g

    Butter

  • Pimentschaum

  • Salz

  • 150 ml

    H-Vollmilch

  • 0.5 Tl

    Piment, gemahlen

Angaben pro Portion


  • 526

    Kilokalorien

  • 15 g

    Kohlenhydrate

  • 34 g

    Eiweiß

  • 36 g

    Fett