Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Ulrike Holsten

Fisch-Pot-au-feu mit Garnelen und Safran Rezept

90 Min.

Einfach

Kochen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Portionen


  • Fischfond

  • 1

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • 1

    Fenchelknolle, ca. 400 g

  • 800 g

    Karkassen von hellem Fisch, beim Fischhändler vorbestellen

  • 200 g

    Staudensellerie

  • 1 Stangen

    Lauch, ca. 130 g

  • 150 g

    Strauchtomate

  • 4 El

    Olivenöl

  • 100 ml

    Wermut, z. B. Noilly Prat

  • 100 ml

    Weißwein

  • 150 g

    Möhre

  • Einlage

  • 12

    rote Kirschtomate

  • 10

    Garnele, à ca. 30 g; mit Schale, ohne Kopf

  • Salz, Pfeffer

  • 300 g

    vorwiegend festkochende Kartoffel

  • 100 g

    Queller, Meeresspargel; beim Fischhändler

  • 200 g

    Lachsfilet, ohne Haut und Gräten

  • 200 g

    Kabeljaufilet, ohne Haut und Gräten

  • 200 g

    Dorschfilet, ohne Haut und Gräten

  • 0.5 Tl

    Safranfaden

  • 4 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 403

    Kilokalorien

  • 23 g

    Kohlenhydrate

  • 26 g

    Eiweiß

  • 22 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Fond Karkassen in einer Schüssel mit Siebeinsatz unter fließend kaltem Wasser sehr gründlich abspülen, das Wasser öfter erneuern. Möhren schälen. Fenchelgrün abschneiden und in wenig kaltes Wasser legen. Sellerie putzen und entfädeln, helle Blätter abschneiden und in kaltes Wasser legen. Lauch putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne grob in Stücke schneiden. Die Hälfte von Möhren, Fenchel und Sellerie grob in Stücke schneiden. Stielansätze aus den Tomaten schneiden, Tomaten grob in Stücke schneiden.

  • 2

    Öl in einem Topf erhitzen. Karkassen und grob geschnittenes Gemüse bei mittlerer Hitze 2 Minuten darin dünsten. Tomaten zugeben und unter rühren kurz mitdünsten. Lorbeer, Wermut und Weißwein zugeben und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen. Mit 2 l kaltem Wasser auffüllen. Bei milder Hitze erneut leicht aufkochen, Hitze reduzieren und 40 Minuten bei milder Hitze leicht sieden (nicht kochen!) lassen. Fischfond vorsichtig durch ein mit einem Küchentuch ausgelegtes feines Sieb in einen Topf gießen (ergibt ca. 1,6 l), abtropfen lassen. Mit Salz würzen.

  • 3

    Für die Einlage das restliche Gemüse (vom Fischfond) schräg in 1-2 cm große Stücke schneiden und feucht abgedeckt beiseitestellen. Kartoffeln schälen, in 1-2 cm große Stücke schneiden und in kaltem Wasser beiseitestellen. Queller waschen, gut abtropfen lassen und grob schneiden. Kirschtomaten putzen, vierteln, entkernen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • 4

    Fisch in 3 cm große Würfel schneiden. Fond aufkochen, Gemüse und abgetropfte Kartoffeln zugeben und im leicht siedenden Fond zugedeckt 10-12 Minuten garen. 100 ml heißen Fischfond in eine Schale geben, Safranfäden darin einweichen. Safranfond zur Fischsuppe geben.

  • 5

    Garnelen putzen, schälen, entdarmen und grob in Stücke schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Garnelen und Queller darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten unter Schwenken braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten zugeben und beiseitestellen.

  • 6

    Sellerie- und Fenchelgrün aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen und klein schneiden. Fischfond erneut aufkochen, Fisch vorsichtig in den leicht siedenden Fond geben und 2-3 Minuten garen. Kurz vor dem Servieren Sellerie- und Fenchelgrün, Garnelen, Tomaten und Queller in den Eintopf geben. Fisch vorsichtig mit etwas Gemüse, Fond, Queller und Sellerie in tiefen Tellern anrichten und servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Fisch-Pot-au-feu mit Garnelen und Safran Rezept"


8

Portionen


  • Fischfond

  • 1

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • 1

    Fenchelknolle, ca. 400 g

  • 800 g

    Karkassen von hellem Fisch, beim Fischhändler vorbestellen

  • 200 g

    Staudensellerie

  • 1 Stangen

    Lauch, ca. 130 g

  • 150 g

    Strauchtomate

  • 4 El

    Olivenöl

  • 100 ml

    Wermut, z. B. Noilly Prat

  • 100 ml

    Weißwein

  • 150 g

    Möhre

  • Einlage

  • 12

    rote Kirschtomate

  • 10

    Garnele, à ca. 30 g; mit Schale, ohne Kopf

  • Salz, Pfeffer

  • 300 g

    vorwiegend festkochende Kartoffel

  • 100 g

    Queller, Meeresspargel; beim Fischhändler

  • 200 g

    Lachsfilet, ohne Haut und Gräten

  • 200 g

    Kabeljaufilet, ohne Haut und Gräten

  • 200 g

    Dorschfilet, ohne Haut und Gräten

  • 0.5 Tl

    Safranfaden

  • 4 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 403

    Kilokalorien

  • 23 g

    Kohlenhydrate

  • 26 g

    Eiweiß

  • 22 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>