Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Tobias Meyer zur Capellen

Rhabarber-Holunder-Parfait Rezept

50 Min.

Einfach

Einfrieren


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


6

Portionen


  • Parfait

  • 3

    Eigelb, Kl. M

  • 1 Blätter

    rohe Gelatine

  • 25 ml

    Weißwein

  • 50 ml

    Holunderblütensirup

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • 100 g

    Rhabarberkonfitüre, siehe Rezept: Rhabarberkonfitüre

  • Sirup

  • Salz

  • 1

    Bio-Zitrone

  • 0.5

    Vanilleschote

  • 3 Stangen

    Staudensellerie

  • 2 El

    Pinienkern

  • 100 g

    Zucker

  • 100 ml

    Orangensaft

Angaben pro Portion


  • 317

    Kilokalorien

  • 36 g

    Kohlenhydrate

  • 4 g

    Eiweiß

  • 16 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelbe mit Weißwein und Holunderblütensirup in einem Schlagkessel mit dem Schneebesen im heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Masse auflösen, Masse im kalten Wasserbad kalt schlagen. Sahne sehr steif schlagen. Konfitüre einmal durchrühren. Konfitüre und Sahne unter die Eigelb-Masse rühren. Parfait-Masse in 4-6 Förmchen (à 125-150 ml Inhalt) füllen. Mit Folie bedeckt am besten über Nacht einfrieren.

  • 2

    Staudensellerie putzen, entfädeln, sehr fein würfeln und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser 2-3 Minuten nicht ganz weich kochen. Sellerie abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und abkühlen lassen. Von der Zitrone die Schale fein abreiben und den Saft auspressen (50 ml Saft). Vanilleschote längs einritzen, das Mark herauskratzen. Zucker mit Vanillemark, Zitronen- und Orangensaft aufkochen und auf ca. 100 ml sirupartig einkochen. Vom Herd nehmen, Staudensellerie, Zitronenschale und Pinienkerne zugeben und 15 Minuten darin marinieren.

  • 3

    Parfait-Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Parfait auf Teller stürzen. 10 Minuten antauen lassen. Mit dem Selleriesirup beträufelt sofort servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Rhabarber-Holunder-Parfait Rezept"


6

Portionen


  • Parfait

  • 3

    Eigelb, Kl. M

  • 1 Blätter

    rohe Gelatine

  • 25 ml

    Weißwein

  • 50 ml

    Holunderblütensirup

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • 100 g

    Rhabarberkonfitüre, siehe Rezept: Rhabarberkonfitüre

  • Sirup

  • Salz

  • 1

    Bio-Zitrone

  • 0.5

    Vanilleschote

  • 3 Stangen

    Staudensellerie

  • 2 El

    Pinienkern

  • 100 g

    Zucker

  • 100 ml

    Orangensaft

Angaben pro Portion


  • 317

    Kilokalorien

  • 36 g

    Kohlenhydrate

  • 4 g

    Eiweiß

  • 16 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte