Tobias Meyer zur Capellen

Rhabarber-Holunder-Parfait

50 Min.

Einfach

Einfrieren

plus Gefrierzeit über Nacht


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



6

Portionen


  • Parfait

  • 3

    Eigelb, (Kl. M)

  • 25 ml

    Weißwein

  • 50 ml

    Holunderblütensirup

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • 1 Blätter

    rohe Gelatine

  • 100 g

    Rhabarberkonfitüre, (siehe Rezept: Rhabarberkonfitüre)

  • Sirup

  • Salz

  • 1

    Bio-Zitrone

  • 0.5

    Vanilleschote

  • 100 ml

    Orangensaft

  • 2 El

    Pinienkern

  • 3 Stangen

    Staudensellerie

  • 100 g

    Zucker

Angaben pro Portion


  • 317

    Kilokalorien

  • 36 g

    Kohlenhydrate

  • 4 g

    Eiweiß

  • 16 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelbe mit Weißwein und Holunderblütensirup in einem Schlagkessel mit dem Schneebesen im heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Masse auflösen, Masse im kalten Wasserbad kalt schlagen. Sahne sehr steif schlagen. Konfitüre einmal durchrühren. Konfitüre und Sahne unter die Eigelb-Masse rühren. Parfait-Masse in 4-6 Förmchen (à 125-150 ml Inhalt) füllen. Mit Folie bedeckt am besten über Nacht einfrieren.

  • 2

    Staudensellerie putzen, entfädeln, sehr fein würfeln und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser 2-3 Minuten nicht ganz weich kochen. Sellerie abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und abkühlen lassen. Von der Zitrone die Schale fein abreiben und den Saft auspressen (50 ml Saft). Vanilleschote längs einritzen, das Mark herauskratzen. Zucker mit Vanillemark, Zitronen- und Orangensaft aufkochen und auf ca. 100 ml sirupartig einkochen. Vom Herd nehmen, Staudensellerie, Zitronenschale und Pinienkerne zugeben und 15 Minuten darin marinieren.

  • 3

    Parfait-Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, Parfait auf Teller stürzen. 10 Minuten antauen lassen. Mit dem Selleriesirup beträufelt sofort servieren.



Zeit einplanen

plus Gefrierzeit über Nacht

Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Rhabarber-Holunder-Parfait"


6

Portionen


  • Parfait

  • 3

    Eigelb, (Kl. M)

  • 25 ml

    Weißwein

  • 50 ml

    Holunderblütensirup

  • 200 ml

    Schlagsahne

  • 1 Blätter

    rohe Gelatine

  • 100 g

    Rhabarberkonfitüre, (siehe Rezept: Rhabarberkonfitüre)

  • Sirup

  • Salz

  • 1

    Bio-Zitrone

  • 0.5

    Vanilleschote

  • 100 ml

    Orangensaft

  • 2 El

    Pinienkern

  • 3 Stangen

    Staudensellerie

  • 100 g

    Zucker

Angaben pro Portion


  • 317

    Kilokalorien

  • 36 g

    Kohlenhydrate

  • 4 g

    Eiweiß

  • 16 g

    Fett