Thorsten Suedfels

Kürbis-Apfel-Suppe Rezept

40 Min.

Einfach

Vegetarisch


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 3,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



8

Portionen


  • Topping und Croûtons

  • Zucker

  • Salz, Pfeffer

  • 2

    Toastbrotscheiben

  • 200 g

    Rote Bete

  • 2 Stiele

    Thymian

  • 1 El

    Weißweinessig

  • 1 El

    Olivenöl

  • 20 g

    Ingwer, frisch

  • 20 g

    Butter

  • 4 Stiele

    Kerbel

  • Suppe

  • Salz, Pfeffer

  • 1

    säuerlicher Apfel, z. B. Granny Smith

  • 150 g

    Zwiebel

  • 800 g

    Hokkaido-Kürbis

  • 2 El

    Öl

  • 0.5 Tl

    Currypulver

  • 400 ml

    Gemüsefond

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 4 El

    Zitronensaft

Angaben pro Portion


  • 236

    Kilokalorien

  • 26 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 12 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für das Topping die rote Bete schälen, in dünne Scheiben hobeln (oder schneiden) und in sehr feine Streifen schneiden. Thymianblätter von den Stielen streifen und fein schneiden. Rote Bete und Thymian in einer Schale mit 1 Tl Zucker, etwas Salz, Pfeffer, Essig und Olivenöl mischen. Mit den Fingern durchkneten (unbedingt mit Einweghandschuhen arbeiten!), sodass die Rote-Bete-Streifen weich werden. 30 Minuten ziehen lassen.

  • 2

    Für die Suppe Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Kürbis in 2-3 cm große Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Currypulver zugeben und kurz andünsten. Kürbis zugeben und mit Gemüsefond und 500 ml Wasser auffüllen. leicht mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen. Apfel schälen, vierteln, entkernen und grob in Stücke schneiden. Nach 10 Minuten der Garzeit die Apfelstücke in die Suppe geben.

  • 3

    Inzwischen für die Ingwer-Croûtons das Toastbrot entrinden und in ca. 5 mm große Würfel schneiden. Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, Brotwürfel darin bei mittlerer Hitze in 3-5 Minuten goldbraun rösten. Nach 2 Minuten Ingwer zugeben. Croûtons auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • 4

    Kerbelblätter vom Stiel zupfen. Sahne in die Suppe geben, kurz aufkochen lassen und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren, mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Suppe in tiefe Teller füllen und mit Rote-Bete-Streifen, ingwer-Croûtons und Kerbel anrichten. Suppe sofort servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kürbis-Apfel-Suppe Rezept"


8

Portionen


  • Topping und Croûtons

  • Zucker

  • Salz, Pfeffer

  • 2

    Toastbrotscheiben

  • 200 g

    Rote Bete

  • 2 Stiele

    Thymian

  • 1 El

    Weißweinessig

  • 1 El

    Olivenöl

  • 20 g

    Ingwer, frisch

  • 20 g

    Butter

  • 4 Stiele

    Kerbel

  • Suppe

  • Salz, Pfeffer

  • 1

    säuerlicher Apfel, z. B. Granny Smith

  • 150 g

    Zwiebel

  • 800 g

    Hokkaido-Kürbis

  • 2 El

    Öl

  • 0.5 Tl

    Currypulver

  • 400 ml

    Gemüsefond

  • 150 ml

    Schlagsahne

  • 4 El

    Zitronensaft

Angaben pro Portion


  • 236

    Kilokalorien

  • 26 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 12 g

    Fett