Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Ali Salehi Yavani

Berliner mit Vanille und Guss Rezept

120 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


16

Einheiten


  • Salz

  • 1

    Ei, Kl. M

  • 2

    Eigelb, Kl. M

  • 1

    Vanilleschote

  • 2

    Eigelb, Kl. M

  • 20 g

    frische Hefe

  • 200 ml

    Milch, lauwarm

  • 40 g

    Zucker

  • 500 g

    Mehl

  • 130 g

    Butter, weich

  • 1 Tl

    Bio-Zitronenschale, fein abgerieben

  • 1 El

    Zitronensaft

  • 4 l

    neutrales Öl zum Frittieren, z. B. Sonnenblumenöl

  • 100 g

    Aprikosenkonfitüre

  • 200 ml

    Milch, lauwarm

  • 130 g

    Butter, weich

  • 100 g

    Puderzucker

  • 1 El

    Zitronensaft

  • 200 ml

    Milch, lauwarm

  • 40 g

    Zucker

  • 15 g

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 0

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 0

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Teig die Hefe zerkrümeln, mit 100 ml Milch und 10 g Zucker verrühren. Mit 2 El Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

  • 2

    Inzwischen Butter, restlichen Zucker, 1⁄2 Tl Salzund Zitronenschale mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) 5 Minuten cremig rühren. Ei und Eigelbe einzeln je 30 Sekunden sorgfältig unterrühren. Restliches Mehl, restliche Milch, Hefemischung und Zitronensaft zugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine 3 Minuten kneten. Abgedeckt an einem warmen Ort 1:30 Stunden gehen lassen.

  • 3

    Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Zu einer Rolle von 32 cm Länge formen und in 16 gleich große Scheiben schneiden. Scheiben auf der Arbeitsfläche zu runden Kugeln formen („abschleifen“). Dafür die Kugeln mit leicht gewölbter Handfläche über die Arbeitsfläche rollen. Auf der Fläche darf nicht zu viel Mehl sein, sonst rutscht die Kugel weg, anstatt sich zusammenzuziehen. Die Kugeloberfläche sollte ganz glatt sein.

  • 4

    Kugeln mit Abstand auf ein bemehltes Brett setzen. Mit Klarsichtfolie bedeckt 30 Minuten gehen lassen. Folie entfernen, weitere 30 Minuten gehen lassen, sodass eine Haut auf der Teigoberfläche entsteht, die die Berliner stabilisiert.

  • 5

    Öl in einer Fritteuse (oder einem großen Topf mit Thermometer) auf 170 Grad erhitzen. Je 3-4 Berliner mit der Oberseite nach unten vorsichtig in das Fett gleiten lassen. Zugedeckt ca. 3 Minuten frittieren, mit einer Schaumkelle wenden und offen weitere 3 Minuten frittieren. Mit der Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  • 6

    Für die Füllung 1 Vanilleschote längs einschneiden und das mark herauskratzen. Vanilleschote und -mark mit 150 ml Milch aufkochen. 2 Eigelbe(Kl. M), 25 g Zucker, 15 g Speisestärke und 50 ml Milch mit dem Schneebesen glatt rühren. Unter Rühren in die kochende Milch gießen und erneut aufkochen. Creme in eine Schüssel geben. Vanilleschote entfernen, 20 g Butter (weich) unterrühren. Creme direkt auf der Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken und abkühlen lassen. Folie entfernen, Creme durchrühren, in einen Einwegspritzbeutel mit Berliner-Tülle füllen und in die Berliner spritzen. Für den Guss 100 g Aprikosenkonfitüre erhitzen, mit einem Pinsel dünn auf die Oberseite der Berliner streichen. 100 g Puderzucker, 2 El Zitronensaft und 1 El heißes Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Berliner mit der Oberseite in den Guss tauchen und gut abtropfen lassen.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Berliner mit Vanille und Guss Rezept"


16

Einheiten


  • Salz

  • 1

    Ei, Kl. M

  • 2

    Eigelb, Kl. M

  • 1

    Vanilleschote

  • 2

    Eigelb, Kl. M

  • 20 g

    frische Hefe

  • 200 ml

    Milch, lauwarm

  • 40 g

    Zucker

  • 500 g

    Mehl

  • 130 g

    Butter, weich

  • 1 Tl

    Bio-Zitronenschale, fein abgerieben

  • 1 El

    Zitronensaft

  • 4 l

    neutrales Öl zum Frittieren, z. B. Sonnenblumenöl

  • 100 g

    Aprikosenkonfitüre

  • 200 ml

    Milch, lauwarm

  • 130 g

    Butter, weich

  • 100 g

    Puderzucker

  • 1 El

    Zitronensaft

  • 200 ml

    Milch, lauwarm

  • 40 g

    Zucker

  • 15 g

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 0

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 0

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>