Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Julia Hoersch

Rotes Panang-Curry Rezept

60 Min.

Einfach

Vegetarisch


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • 2

    Knoblauchzehe

  • 5

    Kaffirlimettenblätter

  • Salz

  • 1

    Bio-Limette

  • 120 g

    Schalotte

  • 30 g

    frischer Galgant

  • 2 Stangen

    Zitronengras

  • 800 g

    grüner Hokkaido-Kürbis

  • 350 g

    frittierter Tofu, Asia-Laden

  • 2 El

    Öl

  • 400 ml

    Kokosmilch

  • 3 El

    Panang-Currypaste, ersatzweise rote Currypaste

  • 400 ml

    Gemüsefond

  • 2 El

    brauner Zucker

  • 3 El

    Sojasauce

  • 150 g

    brauner Champignon

  • 80 g

    Kirschtomate

  • 250 g

    Brechbohne, ersatzweise TK-Bohnen

  • 6 Stiele

    Thai-Basilikum

Angaben pro Portion


  • 617

    Kilokalorien

  • 44 g

    Kohlenhydrate

  • 23 g

    Eiweiß

  • 36 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Galgant schälen und in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. Zitronengras putzen, mit der Rückseite eines großen Messers flach klopfen und quer halbieren. Kürbis sorgfältig waschen, halbieren, Kerne mit dem Löffel entfernen, Fruchtfleisch in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Tofu in mundgerechte Stücke schneiden.

  • 2

    Öl in einem breiten Topf erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Galgant darin glasig dünsten. 3 El Kokosfett (von der Kokosmilch) und die Currypaste zugeben und unter Rühren 1-2 Minuten dünsten. Restliche Kokosmilch zugeben undmit Gemüsefond auffüllen. 1 El Zucker, Sojasauce, Kaffirblätter und zitronengras zugeben und zugedeckt 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

  • 3

    Inzwischen Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Tomaten halbieren. Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen. In ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

  • 4

    Kürbis und Tofu zum Curry geben, mit Salz abschmecken und 15-20 Minuten garen. Pilze und Tomaten nach 10 Minuten unterheben. Basilikumblätter von den Stielen zupfen. Limette in Spalten schneiden. Bohnen kurz vor Ende der Garzeit unterheben und erwärmen.

  • 5

    Das Curry mit Zucker, Limettensaft und Salz abschmecken, Zitronengras, Galgant und Kaffiblätter entfernen. Curry mit Basilikum bestreut servieren. Dazu passt Duftreis.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Rotes Panang-Curry Rezept"


4

Portionen


  • 2

    Knoblauchzehe

  • 5

    Kaffirlimettenblätter

  • Salz

  • 1

    Bio-Limette

  • 120 g

    Schalotte

  • 30 g

    frischer Galgant

  • 2 Stangen

    Zitronengras

  • 800 g

    grüner Hokkaido-Kürbis

  • 350 g

    frittierter Tofu, Asia-Laden

  • 2 El

    Öl

  • 400 ml

    Kokosmilch

  • 3 El

    Panang-Currypaste, ersatzweise rote Currypaste

  • 400 ml

    Gemüsefond

  • 2 El

    brauner Zucker

  • 3 El

    Sojasauce

  • 150 g

    brauner Champignon

  • 80 g

    Kirschtomate

  • 250 g

    Brechbohne, ersatzweise TK-Bohnen

  • 6 Stiele

    Thai-Basilikum

Angaben pro Portion


  • 617

    Kilokalorien

  • 44 g

    Kohlenhydrate

  • 23 g

    Eiweiß

  • 36 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>